Edmonton Oilers unterstützen Pride Tape KampagneSchlägertape in Regenbogenfarben

Lesedauer: ca. 1 Minute

Damit unterstützen sie ein „Kickstarter“ Projekt aus Edmonton, welches es sich zum Ziel gesetzt hat, der sogenannten „lesbian, gay, bisexual, transgender and questioning youth“ (kurz: „LGBTQ youth“ ) oder zu Deutsch: der lesbischen, schwulen, bisexuellen, transgender Jugend und derer,die sich unschlüssig über ihre geschlechtliche Identität sind, ein Gesicht zu geben. Das Pride-Tape-Projekt schreibt auf seiner Kickstarter-Seite dazu: „Diese Kinder haben nicht viele professionelle Sportler,  zu denen sie Aufschauen können – und für junge Eishockeyspieler gibt es gar keine Leitfigur.“

Kapitän der Edmonton Oilers, Andrew Ference, unterstützt diese Kampagne, indem er im Werbespot mitspielt: „Viele professionelle Eishockeyspieler sind Vorbilder, und unser Team glaubt, dass dieses Projekt ein super Weg ist, alle Menschen wissen zu lassen, dass sie beim Eishockey willkommen sind. Wir sind alle stolz für ein Team und eine Stadt zu spielen, die so eine Aktion unterstützt“

Das Pride-Tape-Projekt möchte über Crowdfunding die Finanzierung für die ersten 10.000 Rollen Tapeband in Regenbogenfarben sammeln. Aktuell sind vom Zielbetrag 54.000 Kanadische Dollar (ca.35.000 Euro), rund 43.000 US-Dollar gesammelt worden.
Nun gehen die Edmonton Oilers mit ins Rennen und werden am kommenden Sonntag ihre Schläger in den Regenbogenfarbenen Tapeband tapen. Nicht nur um ein Zeichen zu setzen, dass sich LGBTQ-Jugendliche nicht verstecken müssen, sondern auch, damit das Pride-Tape-Projekt sein Crowdfunding-Ziel erreicht.

Es geht übrigens auch nicht einfach darum, Geld zusammen zu bekommen, denn dies könnten die Oilers sicherlich mit einem Wimpernschlag erledigen.  Es ist vielmehr das erklärte Ziel, dieses Projekt bei der breiten Masse bekannt zu machen, genauso wie die LGBTQ-youth von ebendieser endlich akzeptiert werden sollte.

Philipp Grubauer wechselt zu den Colorado Avalance – Rasmus Dahlin ist Top-Pick
NHL Draft 2018: St. Louis Blues wählen Dominik Bokk in erster Runde

​Der nächste Deutsche ist auf dem Sprung in die National Hockey League: Das deutsche Toptalent Dominik Bokk aus Schweinfurt wurde im NHL Draft 2018 von den St. Louis...

NHL-Draft 2018
Rasmus Dahlin zu den Buffalo Sabres?

Erstmals werden beim diesjährigen Draft junge Spieler gezogen werden, die im Jahr 2000 geboren sind – der Beginn einer neuen Ära, voraussichtlich angeführt vom Schwe...

Alexander Ovechkin ist MVP der Play-offs – Vegas-GM George McPhee geehrt
Glanz und Glamour bei den NHL Awards in Las Vegas

​Der Austragungsort konnte nicht besser gewählt sein. Die Stadt des Neulings und sofortigen Vizemeisters der Vegas Golden Knights war der Gastgeber: Die NHL Awards w...

Weiterer Silbermedaillengewinner geht in die NHL
Yasin Ehliz wechselt zu den Calgary Flames

​Nach Dominik Kahun, der sich den Chicago Blackhawks angeschlossen hat, wechselt ein weiterer Silbermedaillengewinner der zurückliegenden Olympischen Winterspiele in...

44 Jahre des Wartens haben ein Ende
Der Stanley-Cup-Triumph der Washington Capitals

​Sie haben es geschafft. Rund 7200 Tage nach den ersten und bisher einzigen Finalspielen um den Stanley-Cup, damals in der Saison 1997/98 gegen die Detroit Red Wings...