Eishockey News

Calgary-Schock: Jaromir Jagr schon verletztDer 45-jährige Altmeister musste gegen Minnesota vom Eis

Altmeister Jaromir Jagr ist nach fünf Spielen für Calgary schon verletzt. (picture alliance/empics)Altmeister Jaromir Jagr ist nach fünf Spielen für Calgary schon verletzt. (picture alliance/empics)
Lesedauer: ca. 1 Minute

Fünf Spiele hat Eishockey-Altmeister Jaromir Jagr für die Calgary Flames in der NHL bestritten, dabei zwei Assists verbucht. Jetzt hat er sich schon verletzt. Der 45-jährige Superstar wird seinem kanadischen Team mindestens eine Woche nicht zur Verfügung stehen. Der Klub setzte den Angreifer aus Tschechien aufgrund einer Unterkörper-Verletzung auf die sogenannte „Injured Reserve List“.

Die Flames rekrutierten Stürmer Mark Jankowski vom AHL-Farmteam Stockton Heat als Ersatz. Aufgrund der Regularien muss Jagr mindestens sieben Tage pausieren, bevor ihn Trainer Glen Gulutzan wieder einsetzen darf. Der Chefcoach ist geschockt: „Er hat unglaublich viel Erfahrung, war sehr gut drauf. Man kann jedem Tag von ihm lernen. Es ist großartig, ihn in unserer Kabine zu haben. Er hilft der Mannschaft auf und neben dem Eis, macht uns einfach besser.“

Der Routinier hat sich die Verletzung beim 2:4 gegen Minnesota Wild im ersten Drittel zugezogen. Er ging in die Kabine und kehrte nicht mehr auf das Eis zurück. „Er kennt seinen Körper am besten, wusste genau, wann er raus musste“, zeigt Gulutzan Verständnis für seinen Star, der am 4. Oktober einen mit einer Million Dollar dotierten Einjahres-Vertrag unterschrieben hatte.

Jagr steht mit 1716 NHL-Spielen auf Platz vier der ewigen Bestenliste. Ihm fehlen noch 51 Partien, um den legendären Gordie Howe (1767) als Rekordspieler abzulösen. Es ist das große Ziel des großen, alten Mannes des Eishockeysports.         

Tobias Rieder von den Arizona Coyotes hat die 100-Punkte-Marke fest im Blick.
NHL kompakt
Coyotes mit erstem Sieg - Rieder jetzt bei 99 Punkten

Zwölf Spiele gestern Abend in der NHL mit reichlich Action - doch auch abseits der Eisflächen tut sich Einiges: Houston, Quebec City und Seattle drängen in die Liga....

Korbinian Holzer stand beim Sieg seiner Ducks zehn MInuten auf dem Eis.
NHL kompakt
Zehn Tore, 141 Strafminuten - Red Wings fegen die Flames vom Eis

In einem hitzigen Spiel deklassieren die Detroit Red Wings die Calgary Flames, New York gewinnt die Original Six-Battle gegen Chicago - und Korbinian Holzer spielt w...

Leon Draisaitl und seine Edmonton Oilers kommen inmmer besser in Fahrt.
NHL kompakt
8:2 - Oilers deklassieren Vegas

Das Überraschungsteam scheint ein bisschen den Faden verloren zu haben, auch wegen massiver Torhüter-Probleme. Edmonton kommt dagegen immer besser in Schwung. ...

Zum ersten Mal seit 2011 fanden am zurückliegenden Wochenende wieder offizilelle NHL-Meisterschaftsspiele in Europa statt. (Foto: Andreas Hetzler)
Ein Reisebericht zu den Spielen in Stockholm
Ottawa Senators beenden die NHL Global Series mit zwei Siegen

Die Einheimischen staunten nicht schlecht, als sich in der Lobby eines Hotels nahe des Stockholmer Globen rund 25 Fans aus Deutschland, alle in den Trikots ihres Hei...

Brian Boyle (r.) feiert sein erstes Tor nach der Krebsdiagnose.
US-Amerikaner trifft erstmals nach Krebsdiagnose, Kölner der Last-Minute-Matchwinner
Emotionen in der NHL: Brian Boyle weint vor Glück, Leon Draisaitl umjubelt

Große Gefühle beim Spiel der New Jersey Devils gegen die Edmonton Oilers ...

Leon Draisaitl war an beiden Oilers-Toren gegen die Islanders beteiligt. (picture alliance)
Deutscher Abend in der National Hockey League
Draisaitl und McDavid zaubern wieder für die Oilers

Tobias Rieder trifft gegen Pittsburgh, Draisaitl punktet doppelt gegen Thomas Greiss und die Islanders - darunter wieder einmal ein magisches Tor im Zusammenspiel mi...