Rockets treffen auf RatingenEndlich Play-off-Halbfinale

Emmanuel Grund vorne und Tim Ansink beim letzten Spiel gegen Ratingen. (Foto: Felix Pöhland/EGDL) Emmanuel Grund vorne und Tim Ansink beim letzten Spiel gegen Ratingen. (Foto: Felix Pöhland/EGDL)
Lesedauer: ca. 2 Minuten

Mehr braucht man eigentlich nicht zu sagen, vielleicht maximal noch den Spieltermin: Freitag, Eissporthalle Diez, 20.30 Uhr: Die EG Diez-Limburg empfängt im ersten Spiel des Play-off-Halbfinals die Ratinger Ice Aliens. „Wir brennen auf das Spiel", sagt Lörsch.

Nach dem souveränen Sweep im Viertelfinale mit drei Siegen gegen die Luchse Lauterbach ist die Vorfreude riesig auf das nun anstehende Halbfinale gegen den Vizemeister aus der Saison 2016/17 und den Meister der Saison 2015/16. „Dieses Halbfinale ist die Bestätigung für unsere Arbeit vor und während der Saison“, sagt Lörsch. „Wir alle haben sehnsüchtig auf diese Phase der Saison gewartet. Jetzt stehen sich die Besten der Liga in den Halbfinalspielen gegenüber. Jeder noch so kleine Fehler wird knallhart bestraft. Wir haben schon einen großen Schritt gemacht um dorthin zu kommen, wo wir jetzt stehen. Jetzt ist die Zeit gekommen, Besonderes zu erreichen.“

Während Ratingen in seiner Viertelfinalserie gegen Hamm bis Dienstagabend über insgesamt fünf Spiele gehen musste, konnten die Rockets seit vergangenen Freitag durchschnaufen. „Das hat den Jungs gut getan. Das hat sich im Training am Dienstag gezeigt. Da waren alle mit hoher Konzentration bei der Sache. Wir hatten eine hohe Geschwindigkeit in den Aktionen und zudem auch eine Menge Spaß - auf dem Eis und in der Kabine. Ich spüre und sehe eine positive Anspannung. Die Jungs sind hoch konzentriert und dennoch voller Vorfreude.“

Der Halbfinal-Gegner aus Ratingen hat mit dem Einzug ins Halbfinale „in einer sehr hart umkämpften Serie gegen Meister Hamm ein klares Zeichen gesetzt“, sagt der Rockets-Trainer. „Die Ice Aliens sind eine gewachsene Mannschaft mit vielen guten und vor allem sehr erfahrenen Spielern. Dass wir dieses Team in der Saison drei Mal geschlagen haben hat nur noch statistischen Wert. Ratingen wird uns maximal fordern. Wir müssen als Team jede kleine Schwäche, die Ratingen uns bietet, ausnutzen. Wir werden unser Spiel spielen und unserem Gameplan folgen. Ich denke, das werden richtig tolle Spiele gegen Ratingen.“

Der freie Sonntag hat auch dem Lazarett gut getan – Lörsch hatte im Viertelfinale zum Teil auf gleich zehn Spieler verzichten müssen. „Die Sperre von Pierre Wex ist abgelaufen und der Genesungsprozess bei Konstantin Firsanov ist auch auf einem guten Weg. Lediglich Florian Flemming ist - neben den Langzeitverletzten - noch angeschlagen. Sein Einsatz am Wochenende ist fraglich. Ansonsten sollten wir relativ komplett in dieses erste Halbfinal-Spiel gehen.“

Zuvor hat Lörsch auch noch eine wichtige Botschaft an die Zuschauer und Fans der Rockets: „Wir wurden bis zum heutigen Tag schon klasse unterstützet, auch wenn wir mal schlechtere Phasen hatten. Die Fans haben sich immer wieder neue Choreographien einfallen lassen, das hat die Mannschaft und mich deutlich beeindruckt. Umso mehr freuen wir uns jetzt auf das Halbfinale gemeinsam mit unseren Fans in heimischer Halle. Wir wollen am Freitag gemeinsam den ersten Sieg einfahren!"

Die Termine: Freitag, 9. März, 20.30 Uhr: EGDL - Ratinger Ice Aliens (Play-off-Halbfinale, Spiel 1), Sonntag, 11. März, 18 Uhr: Ratinger Ice Aliens - EGDL (Play-off-Halbfinale, Spiel 2), Freitag, 16. März, 20.30 Uhr: EGDL - Ratinger Ice Aliens (Play-off-Halbfinale, Spiel 3), Sonntag, 18. März, 18 Uhr: Ratinger Ice Aliens - EGDL (Play-off-Halbfinale, Spiel 4, wenn notwendig), Dienstag, 20. März, 20.30 Uhr: EGDL - Ratinger Ice Aliens (Play-off-Halbfinale, Spiel 5, wenn notwendig).

Vertragsverlängerungen bei den Kobras
Dominick Spazier und Tim Cornelißen weiter in Dinslaken

​Die beiden Eigengewächse Tim Cornelißen und Dominick Spazier haben für die kommende Saison beim Regionalligisten Dinslakener Kobras verlängert. ...

Ligentagung des EHV NRW
Zehn Teams gehen in der Regionalliga West an den Start

​Auf der Ligentagung des Eishockey-Verbandes Nordrhein-Westfalen wurden die Spielklassen für die kommende Saison beschlossen. ...

Toptransfer – sportlich wie menschlich
Alexander Engel wechselt zur EG Diez-Limburg

​Maximale Routine für die Rockets-Abwehr: Alexander Engel wechselt vom Oberligisten Harzer Falken Braunlage zur EG Diez-Limburg in die Regionalliga West. ...

Tino Boos, Till Feser, Jan Barta & Co spielen in Diez
EGDL veranstaltet Benefizpartie: Eishockeystars spielen für Gerrit

​Als die Ärzte kaum noch Hoffnung hatten, zeigte der kleine Gerrit ihnen was es heißt, ein Kämpfer zu sein. Es liegen dramatische Wochen hinter dem Vierjährigen und ...

Rückkehr von der EG Diez-Limburg
Roman Löwing spielt wieder für die Lauterbacher Luchse

​Nach einem Jahr bei der EG Diez-Limburg kehrt Roman Löwing wieder zurück zu den Lauterbacher Luchsen. Schon in der Saison 2016/17 hat sich der läuferisch und techni...