Schönheider Wölfe wollen weiter punktenNächster Gegner ist der ESC 07 Berlin

Lesedauer: ca. 1 Minute

Der Schlittschuhclub steht aktuell auf dem siebten Tabellenplatz in der Regionalliga Ost und konnte bislang nur drei von elf Spielen gewinnen. Darunter aber immerhin ein 5:2-Auswärtserfolg bei den so ambitioniert gestarteten Chemnitz Crashers.

Die Wölfe sind dagegen mitten im Kampf um die Play-off-Plätze und wollen am Samstag im heimischen Wolfsbau unbedingt weiter punkten. Die Vorzeichen vor der Begegnung gegen die Hauptstädter sind nicht wegzureden, die Wölfe sind in diesem Spiel Favorit, sich dieser Rolle bewusst und werden diese auch annehmen.

Wölfe-Coach Sven Schröder sieht die bevorstehende Aufgabe wie folgt: „Wir wollen Gas geben, unser Spiel spielen und unser Tempo durchziehen. An unserer Chancenverwertung und an weiteren Kleinigkeiten, die es zu verbessern gilt, werden wir arbeiten. Ziel ist es, mit ordentlich Selbstvertrauen in die vorweihnachtlichen Spiele gegen Chemnitz und Niesky zu gehen.“

Aufgrund eines Infekts fehlt aktuell Goalie Eric Hanke im Training. Ob er bis Samstag rechtzeitig fit wird, werden die nächsten Tage zeigen. Florian Richter wird aber definitiv berufsbedingt gegen den Schlittschuhclub fehlen.