Eishockey News

Halloween bei FASS Berlin Englische Woche: Akademiker im Stress

Marvin Miethke hat mit FASS Berlin viel vor. (FASS Berlin/Alexandra Bohn)Marvin Miethke hat mit FASS Berlin viel vor. (FASS Berlin/Alexandra Bohn)
Lesedauer: ca. 1 Minute

Stress pur für FASS Berlin. Am Freitag (19.30 Uhr/Eissporthalle Charlottenburg - PO9) müssen die Akademiker zum Derby bei den Berlin Blues antreten. Zeit zum Durchatmen gibt es danach nicht. Die Nordberliner haben bereits am Samstag und Dienstag gleich zweimal Heimrecht. Am Samstag (14.30 Uhr) kommen die Bad Muskau Bombers, am Dienstag (13.30 Uhr Uhr) sind Tornado Niesky zu Gast im Erika-Heß Eisstadion. Sportlich soll der erste Platz in der Tabelle gehalten werden. Machbar, aber es ist auch ein intensives Wochenende. Coach Victor Proskuryakov weiß: „Wir müssen noch fünf bis zehn Prozent drauf packen. Wir brauchen wieder die Kaltschnäuzigkeit vor dem Tor. Die bisherigen Siege haben dem Team Selbstvertrauen gegeben, darauf kann man aufbauen. Aber die Arbeit ist noch nicht vorbei.“ 

„In allen Spielen muss das Team Vollgas geben. Wir brauchen von jedem 100 Prozent. Nicht nur die Spieler, auch die Fans sind gefordert,“ so der sportliche Leiter Oliver Miethke. Deshalb hat sich FASS für die Besucher folgende Aktionen ausgedacht. Am Samstag gegen Bad Muskau erhält jeder Fan, der eine Eintrittskarte zum Normalpreis (7,00 Euro) erwirbt, ein Getränk am Getränkestand gratis. Am kommenden Dienstag, dem 31. Oktober, ist Halloween. Zum Heimspiel gegen Niesky gibt es daher einen Familientag. Alle Kinder, die verkleidet und geschminkt ins Stadion kommen, können ihre Eltern kostenlos mit hineinnehmen.