Ausgefallenes Jonsdorf-Spiel wird nachgeholt Schönheider Wölfe müssen am 4. März ran

Lesedauer: ca. 1 Minute

Auch wenn das Spiel für die Wölfe tabellarisch keine Auswirkungen mehr haben wird, so entgehen dem Verein wenigstens keine geplanten Spieleinnahmen und die Hauptrunde in der Regionalliga Ost kann sportlich, anstatt am „grünen Tisch“ abgeschlossen werden. Gleichzeitig gehört diese Partie für die Wölfe zur Vorbereitung auf das in der kommenden Woche beginnende Play-off-Halbfinale gegen FASS Berlin.

Leistungsträger bleibt in Schönheide
Wölfe können weiter auf Yannick Löhmer bauen

​Der Kader für die kommende Saison 2018/2019 in der Regionalliga Ost nimmt bei den Schönheider Wölfen immer mehr Kontur an. Nachdem bislang bereits elf Akteure fests...

Abgang bei den Schönheider Wölfen
Danny Reimann muss verletzungsbedingt passen

​Danny Reimann wird in der kommenden Saison 2018/19 nicht mehr für die Schönheider Wölfe auflaufen. Der 28-jährige Stürmer hatte in der vergangenen Saison immer wied...

Neugebauer und Krüger bleiben
Zwei weitere Vertragsverlängerungen bei FASS Berlin

​Mit Patrick Neugebauer (28) und Kim-Joel Krüger (25) bleiben dem Regionalligisten FASS Berlin zwei wichtige Mosaiksteine erhalten. ...

Vertragsverlängerung in Schönheide
Michael Galvez bleibt ein Wolf

​Die Schönheider Wölfe haben mit Michael Galvez mit einem weiteren jungen Leistungsträger aus der letzten Saison verlängert. ...

Topscorer aller Regionalligen
Petr Kukla weiterhin für die Schönheider Wölfe auf Torejagd

​Die Schönheider Wölfe werden auch in der kommenden Saison 2018/19 wieder mit ihrer Nummer 88, Petr Kukla, auf Torejagd gehen. Mit sage und schreibe 104 Scorerpunkte...