Eishockey News

Jadehaie starten gegen die HSV-ReserveSjöstrand und Ahola konnten nicht überzeugen

ECW-Trainer Sergej Jaschin. (Foto: Daniel Sievers/Jadehaie)ECW-Trainer Sergej Jaschin. (Foto: Daniel Sievers/Jadehaie)
Lesedauer: ca. 1 Minute

„Wir haben uns viel vorgenommen und möchten wieder oben angreifen, aber es wird eine schwere Saison, die garantiert kein Selbstläufer wird“, blickt Trainer Sergej Jaschin auf die kommenden Aufgaben und fügt hinzu: „Ich habe das Gefühl, in dieser Liga kann fast jeder jeden schlagen.“

Die Hanseaten kassierten in ihren ersten zwei Saisonspielen bereits zwei Niederlagen. „Das könnte ein Vorteil für uns sein, aber wir müssen einfach von Spiel zu Spiel denken und jetzt erst mal einen guten Start hinlegen“, erklärt der Trainer. Verzichten werden die Jadehaie auf die transferkartenpflichtigen Spieler Sjöstrand und Ahola. Jaschon weiter: „Die Kaderplanung ist doch noch nicht abgeschlossen, weil wir für die beiden Skandinavier das Geld für die Transferkarten nicht in die Hand nehmen werden. Sie konnten sportlich nicht überzeugen.“

Auch Torhüter Emil Hacke soll zunächst beim Landeliga-Team der Gödens Vikings, die ihre Heimspiele ebenfalls in Sande bestreiten, Spielpraxis sammeln. Michel Merta steht verletzungsbedingt nicht zur Verfügung.