Eishockey News

Jadehaie reisen nach RostockFrühe Abreise für den ECW Sande

Marcel Struck von den Jadehaien. (Foto: Daniel Sievers/ECW Sande)Marcel Struck von den Jadehaien. (Foto: Daniel Sievers/ECW Sande)
Lesedauer: ca. 1 Minute

„Das wird eine ganz schön lange Tour“, erklärt Marcel Struck und fügt im Hinblick auf seinen Wecker am Montagmorgen hinzu: „Um 5.30 Uhr ist die Nacht für mich dann schon wieder vorbei.“ Der Stürmer, der in den ersten zwei Saisonspielen bereits vier Tore erzielte und sieben Vorlagen lieferte, hat sich mit seinen Teamkollegen viel vorgenommen: „Wir wollen die drei Punkte mit nach Hause nehmen.“

Und das, obwohl der Gegner aus der Hansestadt gut in die Saison gestartet ist und aktuell mit 10 Punkten aus vier Spielen den zweiten Tabellenplatz belegt. Gegen die Harsefeld Tigers kassierten die Freibeuter ihre bisher einzige Niederlage (3:4 n.P.), gegen den REV Bremerhaven feierten die Rostocker sogar einen 7:6-Heimerfolg.  „Wir dürfen das Team auf keinen Fall unterschätzen, aber wenn wir noch besser nach hinten arbeiten und unsere Torchancen nutzen, dann ist alles drin“, erklärt Struck weiter.

Definitiv nicht mit nach Rostock reisen wird Stürmer Patrick Bartlog, der sich einer Hand-OP unterziehen muss.