Eishockey News

Jadehaie empfangen REV Bremerhaven zum DerbyECW Sande freut sich auf das Duell

Witalij Saitz im Spiel gegen Bremerhaven. (Foto: Daniel Sievers/ECW Sande)Witalij Saitz im Spiel gegen Bremerhaven. (Foto: Daniel Sievers/ECW Sande)
Lesedauer: ca. 1 Minute

„Gegen die Mannschaft haben wir in der letzten Saison in der Vorbereitung ziemlich hoch verloren und sie gehört für mich zu den stärkeren Teams in der Liga“, blickt Trainer Jaschin auf die kommende Aufgabe. Dann fügt er hinzu: „Das ändert aber natürlich nichts daran, dass wir jedes Spiel gewinnen wollen.“

Die Bremerhavener haben bereits vier Spiele ausgetragen und stehen derzeit mit neun Punkten auf dem zweiten Tabellenplatz. Nur gegen den aktuellen Spitzenreiter aus Rostock mussten sich die Pinguine mit 6:7 geschlagen geben.  „Ich kann mich nur wiederholen: In dieser Liga kann fast jeder jeden schlagen und die Fans dürfen sich auf jeden Fall auf eine spannende Partie freuen“, erklärt der Trainer, der personell fast aus dem Vollen schöpfen kann. Michel Merta fehlt weiterhin verletzungsbedingt, Christoph Josch ist noch bis Ende November gesperrt, aber dafür werden Karol Bartanus und Johannes Sjöstrand ihr Punktspieldebüt im Trikot des ECW Sande feiern.