Eishockey News

Holzke und Synowiec bleiben beim ECNVertragsverlängerungen in Nordhorn

Christian Synowiec bleibt beim EC Nordhorn. (Foto: Verein)Christian Synowiec bleibt beim EC Nordhorn. (Foto: Verein)

Er stand bereits im Jahr 1996 beim alten GEC Nordhorn zwischen den Pfosten, jetzt hütet er noch immer das Tor in der Kreisstadt. Maik Holzke, die Nummer 77 bringt mit einer unsagbar schnellen Hand eine Menge Sicherheit und Ruhe ins Spiel. Der Rechtsfänger ist gebürtiger Nordhorner und hat sowohl seine Jugend- als auch Seniorenzeit in Nordhorn verbracht — entsprechend wohl fühlt er sich auf dem heimischen Eis.

Ebenfalls ein Nordhorner Urgestein ist Christian Synowiec — nach seiner Zeit beim Nachwuchs sicherte Synowiec sich einen Stammplatz bei den Senioren. Dort ging er unter anderem für den GEC in der Regional- und Oberliga erfolgreich auf Torejagd, seit der Neuformierung läuft er für den EC Nordhorn auf. In der Saison 2015/16 schoss er sich mit 84 Punkten in nur 14 Spielen als Topscorer an die Spitze. Auch in der kommenden Spielzeit wird der Linksschütze die Nummer 32 tragen. In mehr als 130 Partien in der ersten Mannschaft seit dem Jahr 2011 kommt Christian auf stolze 90 Tore und 114 Vorlagen.