Eishockey News

Anton Gluchich spielt weiterhin für den EC NordhornDer Topscorer verlängert

(Foto: Verein)(Foto: Verein)

Seine Jugendjahre und Ausbildung absolvierte Anton erst beim Iserlohner EC, dann für die Eisbären Juniors aus Berlin in der DNL — danach stand mit dem Wechsel zu den Weserstars Bremen in der Regionalliga seine erste Spielzeit für die Senioren an.

In Nordhorn ist Anton Gluchich nicht unbekannt — in der Saison 2012/13 wechselte er in den Oberliga-Kader des GEC und galt dort bei jedem Einsatz als torgefährlicher Spieler. Nach der Insolvenz des Oberligisten wechselte er zurück nach Bremen und sammelte in einer starken Regionalliga-Saison in 22 Partien 76 Punkte (43 Tore, 33 Vorlagen). Zur letzten Spielzeit zog es ihn zurück nach Nordhorn. In der Verbandsliga kam der schnelle Linksschütze auf 42 Punkte (24 Tore, 18 Vorlagen) in nur 15 Einsätzen und sicherte sich damit den Platz als Topscorer. In Nordhorn trägt Anton auch weiterhin die Nummer 10.

In Anbetracht der nahenden Regionalliga-Saison ist man beim EC Nordhorn sichtlich froh über die nächste Verlängerung — die Gegner in der neuen Liga werden extrem stark, nach zwei vergleichsweise leichten Jahren steht der ECN vor einer neuen sportlichen Herausforderung.