Pforzheim Bisons wollen zurück in die ErfolgsspurAuswärtsspiel beim FSV Schwenningen

Lesedauer: ca. 1 Minute

Schwenningen hat bereits zwei Saisonspiele absolviert, zunächst gelang den Neckarstädtern ein 6:2-Erfolg gegen die zweite Mannschaft des Regionalligisten Stuttgart Rebels, doch am vergangenen Wochenende mussten sie sich bei der DEL2-Reserve EHC Freiburg 1b mit 2:7 geschlagen geben. Die Breisgauer gehören sicherlich auch zum Favoritenkreis um den Titel der Landesliga Baden-Württemberg.

In den vergangenen Jahren war Schwenningen immer eine Reise wert, denn ohne Punkte haben die Bisons die Helios-Arena nicht verlassen. So soll es nun auch am Samstagabend sein, wenn um 19:00 Uhr der Puck zum ersten Bully eingeworfen wird.

Das nächste Heimspiel der Bisons findet am Sonntag, 5. November, um 18.30 Uhr statt. Dann empfangen sie den EHC Zweibrücken 1b.

Zwei weitere Jahre bei den Hornets
Marc Lingenfelser verlängert beim EHC Zweibrücken

​Marc Lingenfelser wird auch in der kommenden Saison für den EHC Zweibrücken in der Regionalliga Südwest aufs Eis gehen. ...

20-jähriger Kanadier wechselt nach Hügelsheim
Baden Rhinos verstärken sich mit Graham Brulotte

​Die Sturmabteilung der Baden Rhinos wird zur neuen Saison mit dem 20-jährigen Kanadier Graham Brulotte verstärkt. ...

Zusätzlich als Torwarttrainer aktiv
Christian Sess bleibt in Doppelfunktion bei den Baden Rhinos

​Torhüter Christian Sess wird auch in der kommenden Saison aufs Eis gehen und bildet zusammen mit Max Häberle und Janis Wagner das Torhütertrio bei den Baden Rhinos....

Trainer kommt vom ERC Sonthofen
Heiko Vogler übernimmt die Eisbären Heilbronn

​Der Nachfolger von Trainer Sascha Bernhardt bei den Eisbären Heilbronn, die inzwischen ein Bestandteil des Heilbronner EC sind, ist gefunden. Nachdem Bernhardt Ende...

Neuzugang aus Mannheim
Sebastian Ott wechselt zu den Baden Rhinos

​Mit Sebastian Ott wechselt ein weiterer junger Abwehrspieler vom Mannheimer ERC zum Südwest-Regionalligisten Baden Rhinos nach Hügelsheim. ...