Eisbären Heilbronn spielen für den guten ZweckEishockeyspiel mit Spendenaktion für Lolo's Friends

Lesedauer: ca. 2 Minuten

Der ehrenamtliche Verein unterstützt die Familien von Kindern mit besonderen Bedürfnissen bei der Finanzierung von Therapien und Hilfsmitteln, bei denen den Krankenkassen aufgrund der gesetzlichen Vorgaben die Hände gebunden sind. Seit 2012 konnte Lolo's Friends schon über 20 Familien aus der Region unterstützen – vorrangig bei der Anschaffung von Therapierfahrrädern und der Finanzierung von Delfintherapien. Doch immer dann, wenn gleichzeitig mehrere Familien bei den Leingartenern um Hilfe bitten, kommt der auf Spenden angewiesene Verein an seine Grenzen. „Dann müssen wir die vorhandenen Mittel aufteilen und können so nur einen Teil dessen übernehmen, was tatsächlich benötigt wird. Leider sind unsere Mittel nicht unerschöpflich, und wenn die Kasse des Vereins leer ist, müssen wir auch mal eine Absage erteilen“, so der Vorsitzende Markus Bleich.

Hier möchten nun die Eisbären am Sonntag Abhilfe schaffen. Schon drei Tage vor dem Event ist ein vierstelliger Betrag auf dem Spendenkonto eingegangen. Damit am Sonntag möglichst viele weitere Spenden zusammenkommen, verzichten die Eisbären auf Eintrittsgelder. Stattdessen bekommt jeder, der einen Geldbetrag seiner Wahl in die Spendenkassen wirft, eine Eintrittskarte für das Spiel.

Bei der großen Tombola zu Gunsten von Lolo's Friends gibt es exakt 1000 Gewinne – darunter unter anderem Eintrittskarten für das Fußball-Bundesligaspiel der TSG Hoffenheim gegen Wolfsburg, für das Handball-Bundesligaspiel der Neckarsulmer Sport-Union gegen den Thüringer HC, für Bundesliga-Turnen des KTT Heilbronn gegen den Siegerländer KV und für das ATP Challenger Tennisturnier Neckarcup. Ein Los kostet drei Euro, fünf Lose im Paket zwölf Euro.

Außer den normalen Essens-Angeboten an den Kiosken gibt es in der Halle frisch gemachten Flammkuchen aus dem Holzbackofen sowie von Franziska Rauhut mit Freunden und Familie selbstgemachte Cupcakes, Muffins und herzhafte Wraps. Der Erlös aus den Verkäufen fließt ebenso in die Spendenkasse.

Weiterhin haben die Eisbären spezielle Charity-T-Shirts mit dem Benefizspiel-Motiv machen lassen, die am Fanartikelstand für 15 Euro pro Stück verkauft werden. Die T-Shirts liegen nur in begrenzter Anzahl vor, daher gilt das Motto „first come, first serve“ – jedoch können auch weitere Shirts bestellt werden, nachdem diese vergriffen sind.

Eine Ebay-Auktion, bei der „ein Tag als Co-Trainer der Eisbären“ versteigert wird, endet am Freitagabend um 21 Uhr. (https://www.ebay.de/itm/Eishockey-Co-Trainer-fur-einen-Tag-Spendenaktion-fur-Lolos-Friends-/263463850833?hash=item3d57ab5351)

Das Spiel gegen Zweibrücken wird auf dem Eis durch die 17-jährige Lea aus Leingarten eröffnet, die das symbolische Anfangsbully ausführen wird. Lea kam mit einer grobmotorischen Entwicklungsstörung und einer ausgeprägten Spastik in den Beinen auf die Welt und wurde auf ihrem beschwerlichen Weg durch Operationen, Reha-Aufenthalte und Physiotherapien von Lolo's Friends unterstützt - unter anderem bei der Anschaffung eines dreirädrigen Therapiefahrrades.

In der ersten Drittelpause findet eine Aktion einer Gruppe von Rollstuhlfahrern statt, die regelmäßig bei den Eisbären zu Gast sind und gemeinsam mit den Fans eine selbstgeschriebene Eisbären-Hymne singen möchten. Gänsehautmomente wird es dann in der zweiten Pause geben, wenn die Eiskunstläuferin Lourdes vom REV Heilbronn ihre Kür zum live von der Sängerin Nicole vorgetragenen Song „You raise me up“ präsentieren wird.

Diejenigen, die sich an der Spendenaktion beteiligen möchten, am Sonntag aber verhindert sind, können ihre Spende gerne auf das folgende Konto überweisen:

BW-Bank Stuttgart

EHC Eisbären Heilbronn e.V.

IBAN: DE10 6005 0101 0002 9892 22

BIC: SOLADEST600

Verwendungszweck: "Spende Lolo‘s Friends" (bitte unbedingt angeben)

Wer eine Spendenquittung haben möchte, kann seine Adresse in die Überweisung schreiben oder eine entsprechende Mail an office@eisbaeren-heilbronn.de schicken.

Zwei weitere Jahre bei den Hornets
Marc Lingenfelser verlängert beim EHC Zweibrücken

​Marc Lingenfelser wird auch in der kommenden Saison für den EHC Zweibrücken in der Regionalliga Südwest aufs Eis gehen. ...

20-jähriger Kanadier wechselt nach Hügelsheim
Baden Rhinos verstärken sich mit Graham Brulotte

​Die Sturmabteilung der Baden Rhinos wird zur neuen Saison mit dem 20-jährigen Kanadier Graham Brulotte verstärkt. ...

Zusätzlich als Torwarttrainer aktiv
Christian Sess bleibt in Doppelfunktion bei den Baden Rhinos

​Torhüter Christian Sess wird auch in der kommenden Saison aufs Eis gehen und bildet zusammen mit Max Häberle und Janis Wagner das Torhütertrio bei den Baden Rhinos....

Trainer kommt vom ERC Sonthofen
Heiko Vogler übernimmt die Eisbären Heilbronn

​Der Nachfolger von Trainer Sascha Bernhardt bei den Eisbären Heilbronn, die inzwischen ein Bestandteil des Heilbronner EC sind, ist gefunden. Nachdem Bernhardt Ende...

Neuzugang aus Mannheim
Sebastian Ott wechselt zu den Baden Rhinos

​Mit Sebastian Ott wechselt ein weiterer junger Abwehrspieler vom Mannheimer ERC zum Südwest-Regionalligisten Baden Rhinos nach Hügelsheim. ...