Finnland siegt in Überzahl – Matchstrafe gegen die SchweizKnapper Sieg für Nordeuropäerinnen

Finnland siegt in Überzahl – Matchstrafe gegen die SchweizFinnland siegt in Überzahl – Matchstrafe gegen die Schweiz
Lesedauer: ca. 1 Minute

Vor 4211 Zuschauern brachte Jenni Hiirikoski die Favoritinnen in der achten Minute in Führung, als sie einfach mal den Schläger reinhielt. In Unterzahl erhöhte Michelle Karvinen auf 2:0 (10.). Die Eidgenossen nahmen gleich danach eine Auszeit und schlugen zurück. Und Finnland half mit – denn der Schuss von Romy Eggimann (24.) wäre wohl vorbeigegangen, doch von einer finnischen Kufe fand der Puck ins Tor. Phoebe Stanz glich in Überzahl aus (28.). Doch danach kassierte Evelina Raselli eine Matchstrafe für einen Schlittschuhtritt. Das Powerplay nutzte Karvinen zur erneuten finnischen Führung (36.). Auch das 3:3 fiel in Überzahl: Stefanie Marty stocherte die Scheibe ins Netz (57.). Doch in der 63. Minute sorgte Kapitänin Hiirikoski für den Sieg der Favoritinnen.

Beide Teams spielen in der „oberen“ Gruppe. Doch schon vorher war klar, dass die USA und Kanada auf den Plätzen eins und zwei bleiben und so direkt ins Halbfinale kommen. Finnland und die Schweiz müssen den „Umweg“ über das Viertelfinale nehmen.

Bundespräsident Steinmeier zeichnet Eishockey-Nationalmannschaft aus
Silberhelden mit dem „Silbernen Lorbeerblatt“ geehrt

​Besondere Ehre für die Silberhelden: Bundespräsident Frank-Walter Steinmeier zeichnete am Donnerstagmittag die Spieler der deutschen Eishockey-Nationalmannschaft mi...

Der DEB-Präsident im Hockeyweb-Interview
Franz Reindl: „Da hat’s mich voll hingehauen“

​Einige Tage nach dem größten Erfolg des deutschen Eishockeys mit dem Gewinn der Silbermedaille bei den Olympischen Spielen haben wir uns mit Franz Reindl, Präsident...

Nationale und internationale Schlagzeilen
„So nah dran“ – die Presseschau zur deutschen Silbermedaille

​Ein unfassbar spannendes Finale mit einem letztlich sogar leicht glücklichen Sieger ist zu Ende. Die Olympischen Athleten aus Russland besiegten den Außenseiter aus...

Eine Einordnung des historischen Silbertriumphs
Was das Wunder von Gangneung für das deutsche Eishockey bedeutet

​Die deutschen Eishockey-Spieler weinten. Sie weinten, weil ihnen in Gangneung gerade einmal 56 Sekunden fehlten, um die Heimreise aus Südkorea als Olympiasieger anz...

Final-Wahnsinn: DEB-Helden verlieren unglücklich erst in der Verlängerung
3:4-Niederlage gegen Russland. Deutschland ist Olympiasieger der Herzen!

Das Team von Bundestrainer Marco Sturm hatte schon eineinhalb Hände an der Goldmedaille. ...

Folge uns auf Facebook!