Eishockey News

EHC Kloten trennt sich von sportlicher FührungTrainerwechsel in der Schweiz

Pekka Tirkkonen ist nicht mehr Trainer des EHC Kloten. (Foto: dpa/picture alliance/KEYSTONE)Pekka Tirkkonen ist nicht mehr Trainer des EHC Kloten. (Foto: dpa/picture alliance/KEYSTONE)
Lesedauer: ca. 1 Minute

Die bisherigen sportlichen Macher, der finnische Trainer Pekka Tirkkonen sowie Sportchef Pascal Müller mussten den Verein mit sofortiger Wirkung am Wochenanfang verlassen. Neuer erster Mann, zumindest mit Interimswirkung, ist der bisherige Assistent von Tirkkonen, Niklas Gällstedt. Der 50-jährige Schwede war bis 2003 als Spieler hauptsächlich in Schweden tätig (Hammarby, Gävle, Södertälje und Leksand) sowie in Österreich (Feldkirch) und Norwegen (Valerenga Oslo), war später im Juniorenbereich von Gävle als Headcoach aktiv und kam 2015 nach Kloten. Ihm zur Seite mit gleichen Rechten steht Andre Rötheli, der bisherige Headcoach der Klotener Junioren.

Die sportlichen Managementaufgaben übernehmen einstweilig der bisherige Leiter der strategischen Entwicklung Peter Lüthi sowie der Teammanager und Medienverantwortliche Beat Equilino.

Bereits vor einigen Tagen musste auch Dan Ratushny, früherer Cheftrainer der Straubing Tigers, bei Lausanne HC seinen Hut nehmen. Sein Nachfolger ist der Kanadier Yves Sarault.