Finaler WM-Kader steht fest

von Hockeyweb, Sonntag 31. Dezember 2017, Lesedauer: ca. 1 Minute

​Das Aufgebot steht: Bundestrainer Tommy Kettner beruft insgesamt 22 Spielerinnen (zwei Torhüterinnen, acht Verteidigerinnen und zwölf Stürmerinnen) in den Kader für die U18-Frauen Eishockey-Weltmeisterschaft in Dmitrov (Russland). Vom 6. bis zum 13. Januar kämpft die DEB-Auswahl nahe der russischen Hauptstadt Moskau in der Gruppe B mit Finnland, Tschechien und der Schweiz um den Einzug ins Viertelfinale.

Für die deutsche U18 Frauen-Nationalmannschaft ist dies die erste A-Weltmeisterschaft seit 2013, als man den Weg in die Division I antreten musste. Im vergangenen Jahr realisierte die DEB-Auswahl dann in Ungarn den Wiederaufstieg und somit die Rückkehr unter die besten acht Mannschaften der Welt.

Bundestrainer Tommy Kettner: „Wir sind nach vier Jahren in der Division I wieder in der Top-Division dabei und haben uns in den letzten Monaten intensiv individuell und mannschaftstaktisch auf diese WM vorbereitet. Ziel ist es jetzt die volle Konzentration auf die nächsten zwei Wochen zu legen, um in jedem Spiel unsere beste Leistung abzurufen.“

Torhüterinnen: Johanna May (EC Bad Tölz), Tatjana Pfeifer (Krefelder EV).

Verteidigerinnen: Tabea Botthof (Kent School/USA), Franziska Brendel (HC Landsberg), Korinna Fiedler (ESC Dresden), Lisa Heinz (SC Bietigheim-Bissingen), Franziska Klinger (EC Bad Tölz), Anna-Maria Nickisch (ETC Crimmitschau), Fine Raschke (EHC Wolfsburg), Lucia Schmitz (EKU Mannheim).

Stürmerinnen: Naemi Bär (Kölner EC), Nina Christof (Selects Academy at Bishop Kearney/USA), Aileena Dopheide (Kölner EC), Celina Haider (EHC Klostersee), Pauline Gruchot (EC Bergkamen), Luisa Kaiser (TSV Erding), Neala Ketzer (Düsseldorfer EG), Tanja Krause (SC Weinfelden/Schweiz), Alina Leveringhaus (Düsseldorfer EG),Christina Schwamborn (Kölner EC), Lilli Welcke (Mannheimer ERC), Luisa Welcke (Mannheimer ERC).

Diese Seite nutzt Cookies.