Eishockey News

Samurai Iserlohn sind bei den Skating Bears zu GastSpannendes Spiel in Krefeld

Samurai Iserlohn sind bei den Skating Bears zu GastSamurai Iserlohn sind bei den Skating Bears zu Gast

Dabei wird es sich um ein Duell auf Augenhöhe handeln, denn die Samurai sind mit einem Spiel mehr nur einen Punkt hinter den Bears auf Platz fünf. Und wie das Hinspiel war ebenfalls ausgeglichen und wurde erst im Penaltyschießen mit 11:10 für die Samurai entschieden. Dabei zeigten die Bears in der ersten dreißig Minuten keine sehr gute Leistung und lagen mit 1:7 hinten, konnten bis zur zweiten Pause den Rückstand auf 4:8 verkürzen. Im letzten Drittel drehte das Team der Trainer Fabian Peelen und Roman Tellers aber auf und ging sogar 48 Sekunden vor Spielende mit 10:9 in Führung. Eine Doppelte Unterzahl verhinderte seinerzeit in Iserlohn das perfekte Comeback, denn neun Sekunden vor Schluss konnten die Gastgeber ausgleichen und den Zusatzpunkt in Penalty einfahren. So mussten sich die Bears nach einer tollen Aufholjagd mit einem Punkt begnügen.

Klar ist, dass am Sonntag beide Teams keine Punkte abgeben wollen, um sich frühzeitig die Play-off-Teilnahme zu sichern und somit alles geben werden, um einen Sieg einzufahren. Die Bears müssen dabei auf Sebastian Müller und ihren Kapitän Dustin Diem verzichten. Bei den Samurai wird auf jeden Fall Dominik Bialke fehlen, der sich im Lokalderby gegen die Sauerland Steel Bulls eine Spieldauerdisziplinarstraße einhandelte. Aber auch so ist das Potenuial der Samurai ausreichend, jeden Gegner der 1. Bundesliga zu bezwingen.