Eishockey News

Kaarst Total? Crash Eagles wollen ins PokalfinaleTitelverteidiger Essen ist der Gegner

Kevin Stein von den Crash Eagles Kaarst. (Foto: Verein)Kevin Stein von den Crash Eagles Kaarst. (Foto: Verein)

Die Rockets Essen mussten, ähnlich wie die Crash Eagles, zu Saisonbeginn einige Veränderungen im Kader vornehmen. Mit Luft, Hüsken und Dreyer verließen drei ’Raketen“ die Essener Richtung Oberhausen. Kompensiert hat man dies in Essen durch Eishockeycracks der Ratinger Ice Aliens. Dominik Scharfenort und Florian Pompino sind Teamkameraden von Eagles-Goalie Richard Steffen, der ebenfalls in Ratingen aktiv ist. Darüber hinaus kam Nick Rabe von den Düsseldorf Rams ins Ruhrgebiet und führte sich prächtig ein. Aktuell liegt er auf dem zweiten Platz der Essener Scorerliste hinter Danny Albrecht.

Die Stärken der Gäste liegen klar in der Offensive. Das Team von Trainer Frank Petrozza erzielt im Schnitt zehn Treffer in der Bundesliga, musste allerdings auch schon häufiger eine ähnliche Anzahl an Gegentreffern hinnehmen. So unterlagen die Essener in Duisburg mit 10:15 und auch zu Hause gegen Krefeld zog man beim 9:11 den Kürzeren.

Die Crash Eagles wollen nach zwei Auswärtsniederlagen wieder zurück in die Erfolgsspur und die weiße Weste in eigener Halle behalten. ’Dazu muss das Defensivverhalten der Adler wieder besser werden, gerade gegen die offensiv starken Essener dürfte dies der Schlüssel zu Erfolg sein“, so Trainer Otten. Personell können die Adler aus dem Vollen schöpfen und wollen daher nach 2014 auch dieses Jahr wieder in das Pokal-Finale einziehen.