Jugend der Skating Bears ist Deutscher MeisterCrefelder SC holt den Titel

(Foto: Verein)(Foto: Verein)
Lesedauer: ca. 1 Minute

Der Crefelder SC startete in seiner Gruppe mit zwei Siegen gegen die Bergedorf Lizards aus Hamburg (8:0) und den ERC Ingolstadt (2:0) und qualifizierte sich damit für die Zwischenrunde. Dort mussten sie sich mit einem 3:3-Unentschieden gegen den IHC Atting begnügen. Im zweiten Spiel der Zwischenrunde kassierte das Team der Trainer Michael Reinberg und Max Zillen gegen die Bissendorfer Panther sogar eine 3:4-Niederlage. Der Punkt gegen Atting reichte jedoch aufgrund des besseren Torverhältnisses für den Einzug ins Halbfinale. Dort trafen die Skating Bears auf ihren NRW-Finalgegner Düsseldorf Rams. Diesmal hatten die Bären das bessere Ende für sich und siegten in einer überaus spannenden Partie mit 6:4. Der Finalgegner wurde im zweiten Halbfinale zwischen dem Gastgeber Rostocker Nasenbären und den Bissendorfer Panthern ermittelt. Hier setzten sich die Niedersachsen durch. Nach der Zwischenrunden-Niederlage gegen die Panther mussten die Bears im Finale konzentrierter zu Werke gehen. Die Ansprache der Trainer vor dem Spiel war wohl hochmotivierend, denn die Bears setzten sich im Finale mit 7:1 sehr souverän durch und gewannen damit die Deutsche U16-Meisterschaft in einem stark besetzten Turnier.