Crash Eagles zum fünften Male in Folge Junioren-Meister Beeindruckende Bilanz

(Foto: Verein)(Foto: Verein)
Lesedauer: ca. 1 Minute

Das diesjährige Team gab sich auch keinerlei Blöße und gewann sämtliche Partien der Vorrunde und hatte auch im Halbfinale gegen die Red Devils Berlin keine Mühe. Das Team aus der Hauptstadt wurde mit 6:0 bezwungen.

Im Finale ging es dann gegen den NRW-Konkurrenten aus Oberhausen. Hier entwickelte sich eine spannende und ausgeglichene Partie, in der es nach Ende der regulären Spielzeit 2:2 stand und so die Verlängerung herhalten musste. Hier waren die Adler dann besser und konnten eine 4:2-Führung erkämpfen. Der Anschlusstreffer zum 3:4 machte es nochmal spannend, doch letztendlich konnte Oberhausen nicht mehr auf die Anzeigetafel bringen. Damit gewannen die Jungadler nach der NRW-Meisterschaft, dem deutschen  Pokal auch die deutsche Meisterschaft. 

Deutscher Junioren-Meister 2017:

Kader: Falk Schumacher, Lennart Köhler, Timo Schmitz, Aidan Guskov, Fabian Schott, Nico Hoffmann, Dorian Stobbe, Lennart Otten, Tim-Niklas Wolff, Patrick Petau, Tom Küppers, Philip Haase, Heinrich Küppers, Moritz Oehme, Timo Funk.

Trainer: Marcus Drücker, Co-Trainer Markus Petau.

Teamleitung: Helga Küppers, Haiko Schott.