Crash Eagles starten in die heiße Phase der SaisonvorbereitungKaarst startet beim Turnier in Köln

(Foto: Crash Eagles Kaarst)(Foto: Crash Eagles Kaarst)
Lesedauer: ca. 1 Minute

Genau zwei Monate nach dem großen Triumph, dem Gewinn der Deutschen Meisterschaft, starten die Crash Eagles beim HC Köln-West Rheinos in die neue Saison. Im Kader der Adler gibt es nur wenige Veränderungen. Wieder dabei ist der aus Duisburg zurückgekehrte Nationalspieler Andre Ehlert, der sicher eine Verstärkung darstellen wird. Zum Ende der letzten Saison wurde bereits aus der zweiten Mannschaft Verteidiger Leonard Oehme in das Bundesligateam hochgezogen und regelmäßig trainieren wieder einige Junioren mit, die sukzessive an das höhere Niveau herangeführt werden sollen. Nicht mehr im Kader stehen Nils Surges, Kevin Stein und Jonas Heupel. Letzterer wird zukünftig für Düsseldorf Rams die Inliner schnüren.

Beim Turnier am kommenden Samstag erwartet die Adler dann eine richtige Standortbestimmung. In der Vorrunde trifft man in der Gruppe B auf den letztjährigen Tabellenfünften aus Krefeld und auf die Highlander aus Lüdenscheid. Besonders die Lüdenscheider gilt es 2018 zu beachten, da sich die „Schotten“ ordentlich verstärkt haben und sicher ein Wörtchen um den Titel mitreden wollen. Neben dem Ausrichter aus Köln nehmen auch die Rockets aus Essen und der Aufsteiger aus Düsseldorf am Vorbereitungsturnier teil.

Niederlage gegen die Steel Bulls am Tag zuvor
Duisburg Ducks machen es gegen Velbert deutlich

​Drei Punkte sind es, sechs hätten es sein können. Zwar gewannen die Duisburg Ducks am Sonntag das Heimspiel gegen den Vorletzten der Skaterhockey-Bundesliga, die Co...

Völlige Überlegenheit auch ohne den Topscorer
26:6-Erfolg der Crash Eagles Kaarst gegen die Miners Oberhausen

​Es war eine mehr als klare Angelegenheit zwischen dem Deutschen Meister aus Kaarst und den Gästen aus dem Ruhrgebiet: Die Crash Eagles Kaarst setzten sich in der Sk...

12:3-Erfolg für den CSC
Gelungene Revanche der Skating Bears gegen Lüdenscheid

​„Wir haben etwas gut zu machen“, sagte Fabian Peelen, der Trainer des Crefelder SC, vor dem Rückspiel in der Skaterhockey-Bundesliga gegen die Highlander Lüdenschei...

7:6-Erfolg gegen die favorisierten Rockets
Bissendorfer Panther überraschen gegen Essen

​Am Samstag trafen die Bissendorfer Panther in der Skaterhockey-Bundesliga daheim auf den Tabellenzweiten. Dank der bislang besten Saisonleistung und viel Aufwand si...

TVA dominierte das Spiel – Play-offs futsch
Rhein-Main Patriots unterliegen Augsburg deutlich

​Am Samstagabend kassierten die Rhein-Main Patriots eine 4:11 (0:4, 3:5, 1:2)-Niederlage gegen den TV Augsburg. Nach der deutlichen Heimpleite ist die Play-off-Teiln...