Eishockey News

U20 verpasst MeistertitelDEG Rhein Rollers

U20 verpasst MeistertitelU20 verpasst Meistertitel

Nach früher Führung der Mannheimer (3:0) kämpften sich die Düsseldorfer wieder heran, mussten bis zur Pause jedoch drei weitere Gegentreffer hinnehmen. Trotz großen Einsatzes konnten die Rhein Rollers dem Spiel in der zweiten Halbzeit keine Wende mehr geben. Die Tore erzielten Luca Hellingrath, Philipp Schumacher und Niklas Arntzen.

Im Halbfinale hatten die Düsseldorfer die Mainprimaten Frankfurt klar mit 8:1 (1:1) geschlagen. Nach einer ausgeglichenen ersten Hälfte entschied ein Doppelschlag nach der Pause die Begegnung zugunsten der Rhein Rollers. Für die Tore sorgten Luca Hellingrath (5), Philipp Massion, Niklas Arntzen und Christopher Dahl.

Das Spiel um Platz drei entschieden die Frankfurter mit 12:6 gegen die Taunus Wild Hogs für sich.

„Der Finalsieg der Mannheimer war auch in der Höhe verdient. Unsere Mannschaft hat ihr Potenzial gezeigt, muss sich 2015 aber steigern, wenn man wieder um den Titel mitspielen will“, sagte Präsident Dirk Schulz.