Eishockey News

Niederlagen gegen die USA und KanadaAuftakt in die IIHF-Inlinehockey-WM

Patrick Seifert traf zweimal gegen Kanada. (Foto: Imago)Patrick Seifert traf zweimal gegen Kanada. (Foto: Imago)

Mit einer deutlichen 3:7 (0:2, 2:3, 0:1, 1:1)-Niederlage gegen die USA startete die deutsche DEB-Nationalmannschaft in die IIHF-Inlinehockey-WM. Am zweiten Spieltag folgte ein knappes 4:6 (0:3, 1:2, 2:0, 1:1) gegen Kanada.

Vor 350 Zuschauerin in Tampere (Finnland) erzielte Huba Sekesi gegen die USA auf 1:3 und erzielte so das erste Turniertor. Alexander Dück hielt die deutsche Mannschaft mit zwei Toren im Spiel. Gegen Kanada lag die Mannschaft von Georg Holzmann vor 170 Zuschauern schon 1:5 hinten, ehe das deutsche Team noch einmal auf 4:5 verkürzte. Mit einem Powerplaytor machte Kanada dann aber alles klar. Die Tore für das DEB-Team erzielten Patrick Seifert (2), Alexander Dück und Max Schmidle.

Mit diesem Kader spielt Deutschland bei der IIHF-Inlinehockey-WM:

Torhüter: Thomas Ower (Eishockey-Team in der Saison 2014/15: Iserlohn Roosters), Jochen Vollmer (SC Riessersee); Verteidiger: Timo Borrmann (Blue Devils Weiden), Alexander Dück (Schwenninger Wild Wings), Daniel Menge (ESV Kaufbeuren), Christian Poetzel (ESC Dorfen), Max Schmidle (ESV Kaufbeuren), Patrick Seifert (Augsburger Panther), Sören Sturm (Straubing Tigers), Steffen Tölzer (Augsburger Panther); Stürmer: Yannik Baier (EC Bad Nauheim), Marco Deubler (TSV Erding), Veit Holzmann (Blue Devils Weiden), Daniel Krzizok (TSV Erding), Horka Sekesi (EC Bad Tölz, DNL), Huba Sekesi (Bismarck Bobcats, NAHL).