Inlinehockey in der Eishockeyzeit: Top-Turnier in Assenheim

Eishockey in Namibia startbereitEishockey in Namibia startbereit
Lesedauer: ca. 1 Minute

Anfang Oktober, wenn die Eishockeysaison in Deutschland schon in vollem Gange ist, trifft sich im hessischen Assenheim die Inlinehockey-Elite Europas zum Champions Cup. Vom 8. bis 10. Oktober treten an einem Wochenende die Landesmeister aus Italien, Spanien, Griechenland, der Schweiz, Frankreich, Belgien, Irland und Assenheim gegeneinander an. Der große Favorit bei dem hochklassig besetzten Turnier mit vielen Nationalspielern ist der vielfache französische Meister aus Rethel. Die weiteren Mannschaften stammen aus Asiago (Italien), Mallorca (Spanien), Saloniki (Griechenland), Thurgau (Schweiz), Charleroi (Belgien) und Dublin (Irland). Als deutscher Vertreter tritt der frisch gekürte IHL-Landesmeister Assenheim Patriots an.

Das Minimalziel der Patriots ist das Erreichen des Halbfinales, in dem sie im vergangenen Jahr beim Turnier in Rethel ausschieden und gegen den spanischen Vertreter aus Mallorca im Spiel um Platz drei unterlagen. Ausrichter des Turniers ist der europäische Inlinehockeyverband CERS, was die Bedeutung und Größe des Wettkampfes unterstreicht. Die acht Teams werden in zwei Gruppen die jeweils beiden Mannschaften ausspielen, die sich im Halbfinale gegenüberstehen werden. Die Vorrundenspiele finden statt am Freitag, den 8.10., zwischen 15 und 21:30 Uhr und am Samstag, den 9.10., zwischen 9 und 21:30 Uhr. Am Sonntag, den 10.10, werden die Final- und Platzierungsspiele zwischen 8 und 17 Uhr ausgetragen. Für Informationen oder Kartenreservierungen zu dieser Veranstaltung können Sie sich in der Geschäftsstelle der Assenheim Patriots unter Telefon 06034-908665 oder Fax 06034-908664 informieren.

Die Platzierung des Turnier 2003:

1. Rethel/Frankreich

2. Padova/Italien

3. Mallorca/Spanien

4. Assenheim/Deutschland

5. Teeside/England

6. Charleroi/Belgien

Passau und Erding zu Gast in Düsseldorf
Zwei Heimspiele für die Gladiators

Am Samstag finden im Eisstadion an der Brehmstraße die nächsten Heimspiele der Düsseldorf Gladiators in der Saison 2016 der Deutschen Inlinehockey-Liga (DIHL) statt....

Inlinehockey-Nationaltrainer und Eishockey-Pionier
Christian Müller: Vom Eigentor bis zum Nationaltrainer des Iran

Und wieder schallt dieses eine Wort durch die Halle. „Dobare!“, ruft Christian Müller. Ob das so korrekt geschrieben ist? Oder auch ausgesprochen? Da ist sich der 32...

Stiller Eishockey Center
Schlittschuhlaufen auf Berlins erster Synthetik-Eisfläche

Ende April 2016 wurde im Berliner-Stadtbezirk Treptow-Köpenick die erste Synthetik-Eisfläche Berlins offiziell eröffnet. Bis dahin war es ein langer und oft beschwer...

Auftakt in die IIHF-Inlinehockey-WM
Niederlagen gegen die USA und Kanada

Die DEB-Auswahl ist mit zwei Niederlagen in die IIHF-Inlinehockey-WM 2015 in Finnland gestartet. ...

DIHL-Finale: Erding bleibt Meister
IC Königsbrunn ist deutscher Inlinehockey-Vizemeister

Der IC Königsbrunn konnte am Freitagabend den Rückstand aus dem Hinspiel nicht aufholen. Erding bleibt nach einem 7:4-Erfolg neuer und alter Deutscher Inlinehockey-M...