Vorzeitige Vertragsverlängerung mit Denis Pfaffengut

von Hockeyweb, Montag 1. Januar 2018, Lesedauer: ca. 1 Minute

Denis Pfaffengut (rechts) hat seinen Vertrag beim ESV Kaufbeuren verlängert. (Foto: dpa/picture alliance/Pressefoto Baumann)

​Gute Nachrichten für den ESV Kaufbeuren. Verteidiger Denis Pfaffengut und sein Heimatverein konnten sich auf eine vorzeitige Vertragsverlängerung bis zum Ende der Saison 2018/19 einigen.

Das 20 Jahre alte Verteidiger-Talent absolvierte in seiner noch jungen Karriere bereits 91 DEL2-Pflichtspiele (drei Tore, neun Vorlagen) und ist unter ESVK-Trainer Andreas Brockmann zu einer konstanten Größe im Kader der Joker gereift. Neben einer starken und kompromisslosen Zweikampfführung zeichnet den gebürtigen Kaufbeurer auch seine große Einsatzbereitschaft aus sowie eine im Eishockey nicht zu unterschätzende Tugend, jeden noch so harten Torschuss des Gegners zu blocken.

ESVK-Geschäftsführer Michael Kreitl: „Denis Pfaffengut hat sich an der Seite von Sebastian Osterloh und unter unserem Trainer Andreas Brockmann sehr gut entwickelt. Mit seinen gerade erst 20 Jahren spielt er einen wirklich sehr guten und zuverlässigen Verteidiger. Dies ist für viele andere Clubs selbstverständlich nicht im unverborgenen geblieben und daher freut es uns umso mehr, dass wir uns mit ihm frühzeitig auf eine Vertragsverlängerung um eine weitere Spielzeit einigen konnten.“

Denis Pfaffengut zu seiner Vertragsverlängerung: „Ich freue mich wirklich sehr, dass ich weiterhin für meinen Heimatverein Eishockey spielen kann. Es macht einfach viel Freude, für den ESV Kaufbeuren aufzulaufen. Wir haben eine Super-Atmosphäre in der Mannschaft und ich wollte sehr gerne über die aktuelle Saison hinaus auch weiterhin ein Teil des ESVK sein.“

Diese Seite nutzt Cookies.