Eishockey News

Tim Miller wird ein Dresdner EislöweNeuzugang von den Straubing Tigers

Neu bei den Dresdner Eislöwen: Tim Miller. (Foto: dpa/picture alliance)Neu bei den Dresdner Eislöwen: Tim Miller. (Foto: dpa/picture alliance)
Lesedauer: ca. 1 Minute

Miller startete seine Karriere in der nordamerikanischen College-Liga NCAA. In den Folgejahren war er unter anderem für Syracuse Crunch, Gwinnett Gladiators und die Chicago Wolves aktiv. In der Spielzeit 2014/15 wechselte der Stürmer nach Europa und steuerte bei den Fischtown Pinguins Bremerhaven zuverlässig Punkte für den Erfolg der Seestädter bei.

Eislöwen-Cheftrainer Franz Steer: „Tim ist ein Spieler, der in der Offensive sehr variabel agieren kann. Dieser Fakt spielt uns in die Karten. Ich kenne ihn noch aus meiner Zeit als Trainer in Rosenheim, weiß, dass er viel Qualität und Leidenschaft aufs Eis bringt. Er ist ein harter Spieler, den man nicht gern als Gegner hat. Umso mehr freuen wir uns, dass er jetzt zu unserem Team gehört.“

Tim Miller: „Ich freue mich, wieder in Deutschland auf das Eis zurückzukehren und kann meinen ersten Einsatz kam erwarten. Mit dem Standort Dresden habe ich sofort viele positive Dinge verknüpft. Ich kann mich an die tolle Atmosphäre während der Play-off-Serie mit Bremerhaven erinnern. Die Stadt ist einfach großartig. Und auch einige Jungs kenne ich schon aus der Vergangenheit.“