Löwen Frankfurt stehen dicht vor der MeisterschaftDEL2 kompakt

Clarke Breitkreuz (rechts) brachte die Löwen Frankfurt gegen die Bietigheim Steelers in Führung. (Foto: dpa/picture alliance)Clarke Breitkreuz (rechts) brachte die Löwen Frankfurt gegen die Bietigheim Steelers in Führung. (Foto: dpa/picture alliance)
Lesedauer: ca. 1 Minute

Bietigheim Steelers – Löwen Frankfurt 2:4 (0:1, 1:1, 1:2)
Play-off-Stand: 0:3

Die Bietigheim Steelers wollten ihr zweites Heimspiel nutzen, um zurück in diese Serie zu kommen. Der Hauptrundenmeister machte zu Beginn der Partie viel Druck, doch wieder bot Frankfurts Torhüter Brett Jaeger eine starke Leistung und verhinderte einen Rückstand seiner Mannschaft. In der zwölften Minute nutzten die Löwen eine Überzahlsituation, um durch Clarke Breitkreuz in Führung zu gehen. C. J. Stretch erhöhte in der 24. Minute auf 2:0 für die Gäste. Danach ging das Spiel flott weiter, doch zwei starke Defensivformationen verhinderten allzu viele Großchancen. Shawn Weller verkürzte für Bietigheim auf 1:2 – 29 Sekunden vor der zweiten Pause. Doch Frankfurt ließ sich nicht mehr die Butter vom Brot nehmen. Nils Liesegang (42.) und Lukas Laub (52.) stellten auf 4:1 für die Löwen. Dreieinhalb Minuten vor dem Ende markierte Bietigheims Adam Borzecki im Powerplay den 2:4-Endstand.

Neuzugang vom EHC Freiburg
Christian Billich verstärkt die Dresdner Eislöwen

​Die Dresdner Eislöwen haben Stürmer Christian Billich unter Vertrag genommen. Der 31-Jährige trug in der letzten Spielzeit das Trikot des DEL2-Ligakonkurrenten EHC ...

Ein Führungsspieler für die Defensive
Deggendorfer SC holt Christopher Kasten

​Nach Torhüter Björn Linda hat der Deggendorfer SC die nächste Personalie unter Dach und Fach gebracht, die in der anstehenden DEL2-Saison dafür sorgen soll, dass mö...

Neustart für den Torwart-Star bei den Franken
Bayreuth Tigers: Hoffnungsträger Brett Jaeger

Interview mit dem Play-off-MVP der Saison 2016/17. ...

Publikumsliebling will in der kommenden Saison richtig Gas geben
EC Bad Nauheim: James Livingston verlängert

Der Bad Boy des Nauheimer Teams (115 Strafminuten) hat noch viel vor....

Außerdem kommt Jordan Knackstedt aus Crimmitschau
Jordan Heywood wechselt zu den Dresdner Eislöwen

​Die Dresdner Eislöwen haben den kanadischen Verteidiger Jordan Heywood von den Heilbronner Falken unter Vertrag genommen. Von den Eispiraten Crimmitschau kommt Stür...