Eishockey News

Löwen Frankfurt nach Kaderjustierungen wieder obenaufErgebniskrise ist beendet

Lass Dich küssen: Nils Liesegang bedankt sich bei seinem Torhüter Antti Karjalainen. (Foto: dpa/picture alliance)Lass Dich küssen: Nils Liesegang bedankt sich bei seinem Torhüter Antti Karjalainen. (Foto: dpa/picture alliance)
Lesedauer: ca. 2 Minuten

„Wir haben 60 Minuten nicht aufgegeben, Ravensburg war fast nur noch im eigenen Drittel. Fast brauchte die Eismaschine kein Eis mehr in unserem Drittel zu machen. Insgesamt war der Sieg verdient, wir müssen andererseits noch effizienter arbeiten, dann fällt das Spiel noch ein wenig höher aus“, resümierte Maximilian Faber, einer der aus Krefeld gekommenen neuen Spieler am Sonntagabend nach dem 4:3-Heimsieg. „Wir haben nie aufgesteckt und die Köpfe hängen lassen, sondern als Team weitergearbeitet“, pflichtete Kapitän Jarrett bei.

Für die Löwen war es der zweite Heimsieg in Folge, deren Fans in der Festung Eissporthalle am Ratsweg vor dem Heimsieg vor zwei Wochen gegen die Heilbronner Falken lange keine drei Punkte mehr bejubeln durfte. „Der Schlüssel zum Erfolg war ganz klar das Spiel bei fünf gegen fünf und das Unterzahlspiel. Dadurch, dass wir sehr viel in der gegnerischen Zone gespielt haben, sind wir ein wenig zu viel nach vorne gelaufen und waren dann hinten wackliger. Da müssen wir uns als Einheit cleverer zusammentun und besser aufpassen, dass wir keine Konter fangen“, kommentiert Verteidiger Faber weiter. „Ich bin gut aufgenommen worden, die Mannschaft ist super drauf und ich bin froh, dass ich hier bin.“ Mit ihm aus Krefeld kam Stürmer Martin Schymainski, der im ersten Spiel in Dresden im Löwen-Dress direkt das 1:0 für seine Farben markierte. „Spieler dieser Qualität optimal einzubauen, wird aber noch etwas dauern. Dieser Prozess ist nach einem Wochenende nicht beendet, sie werden uns noch mehr Tiefe verleihen“, ist sich Jarrett im Hinblick auf die Krefelder Schymainski und Faber sicher. Angesprochen auf das verbesserte Unterzahlspiel, wiegelt der Kapitän, der höchstselbst viele Unterzahlspiele bestreitet, ab: „Wir haben uns genauer damit beschäftigt, strukturierter zu verteidigen, einen genaueren Plan zu haben. Das ist der springende Punkt. Schade natürlich, dass wir in einem ab dem zweiten Drittel gutaussehenden und druckvollen Überzahlspiel mit vielen Schüssen und Chancen nicht getroffen haben. Wenn wir da aber so weiterspielen, bekommen wir auch unsere Tore.“ Von einer überwundenen Krise wollte der Center aber nichts wissen. „So läuft es eben in einer Saison, Schwächephasen hat jedes Team – aber eine Krise war es nie“. Und wenn, scheinen die Löwen diese überwunden zu haben.

Indes seien die diesjährigen Transferaktivitäten der Löwen abgeschlossen, wie Sportdirektor Franz Fritzmeier am Rande des Spieles bestätigte. Mit Faber und Schymainski sowie dem finnischen Goalie Antti Karjalainen vertiefte Fritzmeier den Löwen-Kader im Hinblick auf die Play-offs und tauschte indes Tyler Gron zu den Kassel Huskies, für den die Löwen Lukas Koziol erhielten.  

Apropos Krefeld: den Pinguinen, die den vorletzten Tabellenplatz der DEL schmücken, fehlt weiterhin ein unterzeichneter Mietvertrag mit dem Halleneigentümer für den König-Palast. Und auch sonst scheint es nicht besonders um die Krefelder bestellt. Insgesamt fünf Spieler verließen die Krefelder bis Anfang Februar – ein Ausverkauf, den es in der DEL während einer laufenden Spielzeit so bisher eher selten gab. Einsparungsmaßnahmen stehen natürlich an oberster Stelle im Monat Februar, in dem kein Heimspiel stattfindet und so keine Einnahmen generiert werden können. Nach dem Februar und der Olympiapause ist die Saison nach drei weiteren Spielen beendet.

Signale, dass die Löwen Frankfurt eine Kaufabsicht für die Krefelder Lizenz geäußert haben, sollen die nordrhein-westfälische Seidenstadt erreicht haben. Die Hessen haben sich zeitgleich für die Lizenzierung in der DEL und DEL2 gemeldet.

Maximilian Haas

Sami Blomqvist traf viermal für den ESV Kaufbeuren. (Foto: dpa/picture alliance)
DEL2 kompakt
Bietigheim Steelers gehen gegen Kaufbeuren baden

Der Spitzenreiter aus Bietigheim kassierte eine 0:7-Pleite gegen den ESV Kaufbeuren. Doch auch die Verfolger SC Riessersee und Löwen Frankfurt mussten Niederlagen hi...

(Foto: dpa)
IIHF-Sperre trifft die Kassel Huskies
Sam Povorozniouk muss zunächst passen

​Die Kassel Huskies müssen am Wochenende auf Neuzugang Sam Povorozniouk verzichten. Dies verkündete Trainer Rico Rossi am Donnerstagabend zum Ende des ersten Huskies...

Jozef Potac traf zum Ausgleich für die Bayreuth Tigers. (Foto: dpa/picture alliance)
DEL2 kompakt
Bayreuth besiegt Bietigheim im Penaltyschießen

Die laufende DEL2-Hauptrunde neigt sich dem Ende entgegen. Nach den heutigen Begegnungen stehen nur noch fünf Spieltage auf dem Programm. Während Frankfurt, Bad Nauh...

Die Bietigheim Steelers spielten im Valentinstag-Trikot gegen die Lausitzer Füchse - am Ende teilten sich beide Teams passenderweise die Punkte, zwei gingen aber an den Spitzenreiter. (Foto: dpa/picture alliance/Pressefoto Baumann)
DEL2 kompakt
Bietigheim schlägt Weißwasser im Penaltyschießen

Nach den zwei Spieltagen vom vergangenen Wochenende ging es für zwölf der 14 DEL2-Teams bereits am heutigen Abend weiter. Während Bad Tölz, Heilbronn und der SC Ries...

Neu bei den Schlittenhunden: Sam Povorozniouk. (Foto: Kassel Huskies)
US-Amerikaner kommt aus Finnland
Sam Povorozniouk verstärkt die Kassel Huskies

​Die Kassel Huskies verpflichten Sam Povorozniouk vom finnischen Erstligisten Vaasan Sport. Der 23-jährige Offensivspieler ist bereits in Kassel eingetroffen und wir...

Maximilian Franzreb, der Torhüter der Lausitzer Füchse, blieb ohne Gegentor. (Foto: dpa/picture alliance)
DEL2 kompakt
ESV Kaufbeuren und SC Riessersee punkten auswärts

Am 45. Spieltag der DEL2-Hauptrunde waren wieder sieben spannende Partien angesetzt, fünf davon konnten die Heimteams für sich entscheiden, über einen Auswärtssieg f...

Justin Kirsch drehte das Spiel für die Heilbronner Falken. (Foto: dpa/picture alliance)
DEL2 kompakt
Top-Teams setzen sich durch – Heilbronn gewinnt „Spiel um Platz 10“

Die Top-5-Teams der DEL2 haben am Freitagabend zugelangt – die Favoriten der Liga haben ihre Spiele gewonnen, auch wenn es teilweise knapp war. ...

Wieder zurück: Markus Eberhardt. (Foto: Heilbronner Falken)
Nach Verkehrsunfall vor sechs Monaten
Markus Eberhardt zurück im Kader der Heilbronner Falken

​Erfreuliche Nachrichten für alle Fans der Heilbronner Falken: Stürmer Markus Eberhardt wird am heutigen Freitag erstmals wieder in einem Pflichtspiel im Kader der H...

Machertrio: Springer, Weisenburger, Endraß.
Ex-Profi übernimmt am 1. April 2018
SC Riessersee: Stefan Endraß wird Manager

Der 35-jährige Diplom-Kaufmann war zuletzt Geschäftsführer beim EV Landshut....

Während der Olympiapause der DEL läuft Phil Hungerecker für die Kassel Huskies auf. (Foto: dpa/picture alliance/Promediafoto)
Für fünf Spiele in der Olympiapause
Phil Hungerecker wieder im Dress der Kassel Huskies

​Die Kassel Huskies bekommen in den kommenden fünf Spielen Verstärkung: Phil Hungerecker kehrt innerhalb der Olympia-Pause von Adler Mannheim zurück. ...

Jetzt die Hockeyweb-App laden!