Eishockey News

Löwen Frankfurt machen es gegen Crimmitschau zweistelligDEL2 kompakt

Matt Pistilli erzielte beim 3:0 gegen Crimmitschau das erste seiner letztlich vier Tore bei 10:4-Sieg der Löwen Frankfurt. (Foto: dpa)Matt Pistilli erzielte beim 3:0 gegen Crimmitschau das erste seiner letztlich vier Tore bei 10:4-Sieg der Löwen Frankfurt. (Foto: dpa)
Lesedauer: ca. 2 Minuten

Die Löwen Frankfurt führten bei ihrem 10:4 (5:0, 4:3, 1:1)-Erfolg gegen die Eispiraten Crimmitschau schon in der 38. Minute mit 9:1, ehe sich die Hausherren eine – verzeihliche – gedankliche Auszeit in der Schlussminute des zweiten Abschnitts nahmen, sodass die Westsachsen vor der Pause noch zweimal trafen. Bereits nach 59 Sekunden im Schlussabschnitt machte es Matt Pistilli mit seinem vierten Tor in dieser Partie zweistellig. Vor 5136 Zuschauern trafen außerdem C.J. Stretch (3), Richard Mueller (2) und Christoph Gawlik. Die Gästetore erzielten Mark Lee (2), Chris St. Jacques und Dominic Walsh.

Derweil mussten sich die Bietigheim Steelers dem ESV Kaufbeuren mit 1:2 (0:1, 1:1, 0:0) geschlagen geben. Im Kampf um die direkte Viertelfinal-Qualifikation kann dieser Erfolg für die Allgäuer Gold wert sein. Die Gäste gingen kurz vor der ersten Pause durch Daniel Oppolzer in Unterzahl in Führung. Jeweils im Powerplay glich zunächst Benjamin Zientek aus, ehe Jeff Szwez schon in der 39. Minute den Endstand herstellte.

Die Kassel Huskies bleiben dem Führungsduo auf den Fersen und gewannen gegen den EHC Freiburg mit 3:2 (1:2, 1:0, 0:0, 1:0) nach Penaltyschießen. Es war aber allerdings einiges an Mühe nötig. Toni Ritter brachte die Schlittenhunde in Führung, ehe Márton Vas und Petr Haluza die Partie in der Schlussphase des ersten Drittels drehten. Derek DeBlois traf in der 38. Minute zum Ausgleich, ehe Michael Christ (offizieller Torschütze) und DeBlois mit ihren Treffern im Schusswettbewerb das Spiel entschieden. Beide Freiburger Schützen vergaben.

Die Dresdner Eislöwen gewannen im Sachsen-Derby gegen die Lausitzer Füchse trotz einen 0:2-Rückstandes, für den Jakub Svoboda und Dennis Palka verantwortlich zeichneten, vor 4412 Zuschauern noch mit 5:2 (2:2, 2:0, 1:0). Den Erfolg schossen schließlich Steven Rupprich (2), Arturs Kruminsch, Mirko Sacher und Juuso Rajala heraus.

Ein wichtiger 2:1 (1:1, 0:0, 0:0, 1:0)-Sieg nach Penaltyschießen für den SC Riessersee in der Partie gegen den EHC Bayreuth: Denn mit diesen zwei Punkten rückten die Garmischer wieder auf Rang zehn vor und haben bei einem  Vorsprung von eben jenen zwei Zählern gegenüber Konkurrent EC Bad Nauheim auch noch ein Spiel in der Hinterhand. Louke Oakley brachte den SCR nach vorne; kurz darauf glich Valentin Busch in der 18. Minute aus. Dieses Ergebnis hatte bis zur 65. Minute Bestand. Im Penaltyschießen war nur Florian Vollmer erfolgreich.

Der EC Bad Nauheim fiel aus den Play-off-Rängen wieder heraus, weil die Starbulls Rosenheim ihr Heimspiel gegen die Roten Teufel mit 4:3 (1:1, 0:1, 3:1) gewonnen haben. Dabei führten die Nauheimer nach 40 Minuten durch die Treffer von Eugen Alanov und Diego Hofland mit 2:1, doch Leopold Tausch und Tyler Scofield, der schon zum 1:0 erfolgreich gewesen war, brachten die Grün-Weißen mit 3:2 nach vorne. Radek Krestan traf zwar in der 58. Minute für Bad Nauheim zum 3:3, doch nur 32 Sekunden später entschied Yannick Wenzel die Partie.

Die Ravensburg Towerstars gewannen gegen die Heilbronner Falken mit 4:1 (1:1, 1:0, 2:0). Den Erfolg schossen Maximilian Brandl, Lukas Slavetinsky, Philipp de Paly und Alexander Dück heraus. Das zwischenzeitliche 1:1 markierte Nik Pem.

(Foto: dpa)
IIHF-Sperre trifft die Kassel Huskies
Sam Povorozniouk muss zunächst passen

​Die Kassel Huskies müssen am Wochenende auf Neuzugang Sam Povorozniouk verzichten. Dies verkündete Trainer Rico Rossi am Donnerstagabend zum Ende des ersten Huskies...

Jozef Potac traf zum Ausgleich für die Bayreuth Tigers. (Foto: dpa/picture alliance)
DEL2 kompakt
Bayreuth besiegt Bietigheim im Penaltyschießen

Die laufende DEL2-Hauptrunde neigt sich dem Ende entgegen. Nach den heutigen Begegnungen stehen nur noch fünf Spieltage auf dem Programm. Während Frankfurt, Bad Nauh...

Die Bietigheim Steelers spielten im Valentinstag-Trikot gegen die Lausitzer Füchse - am Ende teilten sich beide Teams passenderweise die Punkte, zwei gingen aber an den Spitzenreiter. (Foto: dpa/picture alliance/Pressefoto Baumann)
DEL2 kompakt
Bietigheim schlägt Weißwasser im Penaltyschießen

Nach den zwei Spieltagen vom vergangenen Wochenende ging es für zwölf der 14 DEL2-Teams bereits am heutigen Abend weiter. Während Bad Tölz, Heilbronn und der SC Ries...

Neu bei den Schlittenhunden: Sam Povorozniouk. (Foto: Kassel Huskies)
US-Amerikaner kommt aus Finnland
Sam Povorozniouk verstärkt die Kassel Huskies

​Die Kassel Huskies verpflichten Sam Povorozniouk vom finnischen Erstligisten Vaasan Sport. Der 23-jährige Offensivspieler ist bereits in Kassel eingetroffen und wir...

Maximilian Franzreb, der Torhüter der Lausitzer Füchse, blieb ohne Gegentor. (Foto: dpa/picture alliance)
DEL2 kompakt
ESV Kaufbeuren und SC Riessersee punkten auswärts

Am 45. Spieltag der DEL2-Hauptrunde waren wieder sieben spannende Partien angesetzt, fünf davon konnten die Heimteams für sich entscheiden, über einen Auswärtssieg f...

Justin Kirsch drehte das Spiel für die Heilbronner Falken. (Foto: dpa/picture alliance)
DEL2 kompakt
Top-Teams setzen sich durch – Heilbronn gewinnt „Spiel um Platz 10“

Die Top-5-Teams der DEL2 haben am Freitagabend zugelangt – die Favoriten der Liga haben ihre Spiele gewonnen, auch wenn es teilweise knapp war. ...

Wieder zurück: Markus Eberhardt. (Foto: Heilbronner Falken)
Nach Verkehrsunfall vor sechs Monaten
Markus Eberhardt zurück im Kader der Heilbronner Falken

​Erfreuliche Nachrichten für alle Fans der Heilbronner Falken: Stürmer Markus Eberhardt wird am heutigen Freitag erstmals wieder in einem Pflichtspiel im Kader der H...

Machertrio: Springer, Weisenburger, Endraß.
Ex-Profi übernimmt am 1. April 2018
SC Riessersee: Stefan Endraß wird Manager

Der 35-jährige Diplom-Kaufmann war zuletzt Geschäftsführer beim EV Landshut....

Während der Olympiapause der DEL läuft Phil Hungerecker für die Kassel Huskies auf. (Foto: dpa/picture alliance/Promediafoto)
Für fünf Spiele in der Olympiapause
Phil Hungerecker wieder im Dress der Kassel Huskies

​Die Kassel Huskies bekommen in den kommenden fünf Spielen Verstärkung: Phil Hungerecker kehrt innerhalb der Olympia-Pause von Adler Mannheim zurück. ...

Lass Dich küssen: Nils Liesegang bedankt sich bei seinem Torhüter Antti Karjalainen. (Foto: dpa/picture alliance)
Ergebniskrise ist beendet
Löwen Frankfurt nach Kaderjustierungen wieder obenauf

​Nach zuletzt vier Siegen in Folge, zwei davon am Wochenende gegen die direkten Konkurrenten aus Dresden und Ravensburg, sind die zwischenzeitlich schwächelnden Fran...

Jetzt die Hockeyweb-App laden!