Eishockey News

Jonas Wolter bleibt beim ESV KaufbeurenVertragsverlängerung mit Youngster

Jonas Wolter spielt weiterhin für den ESVK. (Foto: dpa/picture alliance/Eibner-Pressefoto)Jonas Wolter spielt weiterhin für den ESVK. (Foto: dpa/picture alliance/Eibner-Pressefoto)
Lesedauer: ca. 1 Minute

Der 20 Jahre alte Linksschütze schaffte in der letzten Spielzeit nach einer kurzen Anpassungsphase zu Saisonbeginn den großen Sprung aus der eigenen DNL-Mannschaft in den Kader des DEL2-Teams. In 36 Spielen der DEL2-Hauptrunde erzielte der gebürtige Kölner in seiner Rookie Saison zwei Tore und gab eine Vorlage. In den Play-off-Spielen gegen Dresden und Bietigheim gelangen dem 1,81 Meter großen und 78 Kilogramm schweren Stürmer ein Treffer und eine Vorlage. Darüber hinaus absolvierte Jonas Wolter ausgestattet mit einer Förderlizenz, noch neun Spiele für den Oberligisten EC Peiting, für die er  zwei Tore und eine Torvorlage verbuchen konnte.

ESVK-Geschäftsführer Michael Kreitl zur Vertragsverlängerung mit Jonas Wolter: „Jonas Wolter hat zusammen mit Denis Pfaffengut den doch sehr großen Sprung direkt aus der eigenen DNL in die DEL2 Mannschaft geschafft. Er hat nach einer etwas schwierigeren Anfangsphase eine beachtliche Entwicklung genommen und sich verdientermaßen einen Platz in der Mannschaft erarbeitet. Wir sind daher natürlich froh, dass es uns gelungen ist, ihn eine weitere Saison an den ESVK zu binden.“

Nach Michael Fröhlich und Ondrej Pozivil steht mit dem gebürtigen Rosenheimer Matthias Bergmann ein weiterer Abgang fest. Der 33 Jahre alte Verteidiger hat sich dazu entschlossen, seine Karriere bei einem neuen Club fortzusetzen. Mit allen weiteren Spielern aus dem Kader der Saison 2016/17 steht der ESVK aktuell in finalen Gesprächen und/oder es sind noch keine endgültigen Entscheidungen über einen weiteren Verbleib in Kaufbeuren getroffen worden.