Eishockey News

James Wisniewski spielt ab sofort für die Kassel HuskiesNHL-Erfahrung für die Defensive

James Wisniewski im Trikot der Columbus Blue Jackets. Künftig läuft er für die Kassel Huskies auf. (Foto: dpa/picture alliance/AP Images)James Wisniewski im Trikot der Columbus Blue Jackets. Künftig läuft er für die Kassel Huskies auf. (Foto: dpa/picture alliance/AP Images)
Lesedauer: ca. 2 Minuten

Der 33-Jährige bringt reichlich NHL-Erfahrung mit nach Kassel: Er spielte in der besten Eishockeyliga der Welt für die Chicago Blackhawks, Anaheim Ducks, New York Islanders, Montreal Canadiens, Columbus Blue Jackets und Carolina Hurricanes. In 552 NHL-Partien schoss er 53 Tore und sammelte 221 Assists. Die meisten Punkte erzielte Wisniewski in der Saison 2013/2014, in der ihm für die Columbus Blue Jackets 51 Punkte in 75 Spielen gelangen. Zugleich war er mit 44 Assists in der regulären Saison der viertbeste Vorbereiter aller Verteidiger in der NHL. Mit den Anaheim Ducks zog er in der Saison 2008/09 ins Halbfinale der Western Conference ein und scheiterte dort nur knapp an den Detroit Red Wings.

In der vergangenen Saison kam der Offensiv-Verteidiger in der KHL für Admiral Wladiwostok in 16 Partien zum Einsatz, ehe er in sein Heimatland zurückkehrte. Dort stand er in der AHL für die Chicago Wolves 21 Mal auf dem Eis, erzielte vier Tore und bereitete weitere sieben Treffer vor. Innerhalb der Saison 2016/17 kam er durch ein Ausleihgeschäft auch für den HC Lugano im Spengler Cup zum Einsatz.

Für sein Heimatland, die USA, schnürte der Rechtsschütze bereits im Juniorenalter seine Schlittschuhe. Bei der U18-Weltmeisterschaft im Jahr 2002 in der Slowakei holte Wisniewski mit seinen Landsleuten den Titel. In den beiden darauffolgenden Jahren trat er mit der U20-Nationalmannschaft bei der Junioren-Weltmeisterschaft an. Nach einem vierten Platz im Jahr 2003, sicherten sich die Amerikaner um James Wisniewski im Jahr 2004 den Weltmeistertitel. Im Seniorenbereich wurde der 1,80 Meter große Verteidiger für die Weltmeisterschaft 2008 nominiert und stand dort für die USA in sechs Partien auf dem Eis.

Geschäftsführer Joe Gibbs: ’Die Verpflichtung von James ist ein toller Schritt für unseren Verein, die Sponsoren und nicht zuletzt natürlich für unsere Fans! Er wird das Team mit seiner NHL-Erfahrung bereichern und weiter stabilisieren.“

Trainer Rico Rossi: ’Wir sind glücklich einen Spieler mit solch einem Werdegang verpflichten zu können und künftig in unseren Reihen zu wissen. Wir freuen uns auf die Unterstützung von James Wisniewski.“

James Wisniewski ist bereits am Nachmittag in Kassel angekommen und wird beim Abendtraining in der Eissporthalle Kassel mitwirken. Am Donnerstag absolviert er die obligatorische medizinische Untersuchung und soll bereits am Freitagabend im Spiel gegen den EHC Freiburg zum Einsatz kommen. Der 33-jährige Verteidiger trägt bei den Kassel Huskies künftig die Rückennummer 21.

Jiri Ehrenberger hat seinen Vertrag verlängert. (Foto: Ravensburg Towerstars)
„Zufrieden mit der Arbeit“
Ravensburg Towerstars verlängern mit Trainer Jiri Ehrenberger

​Die Ravensburg Towerstars haben zum Höhepunkt der laufenden Saison einen wichtigen Grundstein für die nächste Spielzeit gelegt. Der Vertrag mit Trainer Jiri Ehrenbe...

Lukas Zib spielt nun für die Wölfe. (Foto: EHC Freiburg)
Saisonende für Mark Mancari
EHC Freiburg verpflichtet Lukas Zib

​Der EHC Freiburg reagiert auf den langfristigen Ausfall von Mark Mancari und nimmt den tschechischen Routinier Lukas Zib unter Vertrag. ...

(Foto: dpa)
Neuzugang aus Braunlage
Dresdner Eislöwen verpflichten Thomas Schmid

​Die Dresdner Eislöwen haben ihren Kader erweitert und bis zum Saisonende Thomas Schmid unter Vertrag genommen. Der 23-jährige Verteidiger wechselt vom Oberligisten ...

Sami Blomqvist traf viermal für den ESV Kaufbeuren. (Foto: dpa/picture alliance)
DEL2 kompakt
Bietigheim Steelers gehen gegen Kaufbeuren baden

Der Spitzenreiter aus Bietigheim kassierte eine 0:7-Pleite gegen den ESV Kaufbeuren. Doch auch die Verfolger SC Riessersee und Löwen Frankfurt mussten Niederlagen hi...

(Foto: dpa)
IIHF-Sperre trifft die Kassel Huskies
Sam Povorozniouk muss zunächst passen

​Die Kassel Huskies müssen am Wochenende auf Neuzugang Sam Povorozniouk verzichten. Dies verkündete Trainer Rico Rossi am Donnerstagabend zum Ende des ersten Huskies...

Jozef Potac traf zum Ausgleich für die Bayreuth Tigers. (Foto: dpa/picture alliance)
DEL2 kompakt
Bayreuth besiegt Bietigheim im Penaltyschießen

Die laufende DEL2-Hauptrunde neigt sich dem Ende entgegen. Nach den heutigen Begegnungen stehen nur noch fünf Spieltage auf dem Programm. Während Frankfurt, Bad Nauh...

Die Bietigheim Steelers spielten im Valentinstag-Trikot gegen die Lausitzer Füchse - am Ende teilten sich beide Teams passenderweise die Punkte, zwei gingen aber an den Spitzenreiter. (Foto: dpa/picture alliance/Pressefoto Baumann)
DEL2 kompakt
Bietigheim schlägt Weißwasser im Penaltyschießen

Nach den zwei Spieltagen vom vergangenen Wochenende ging es für zwölf der 14 DEL2-Teams bereits am heutigen Abend weiter. Während Bad Tölz, Heilbronn und der SC Ries...

Neu bei den Schlittenhunden: Sam Povorozniouk. (Foto: Kassel Huskies)
US-Amerikaner kommt aus Finnland
Sam Povorozniouk verstärkt die Kassel Huskies

​Die Kassel Huskies verpflichten Sam Povorozniouk vom finnischen Erstligisten Vaasan Sport. Der 23-jährige Offensivspieler ist bereits in Kassel eingetroffen und wir...

Maximilian Franzreb, der Torhüter der Lausitzer Füchse, blieb ohne Gegentor. (Foto: dpa/picture alliance)
DEL2 kompakt
ESV Kaufbeuren und SC Riessersee punkten auswärts

Am 45. Spieltag der DEL2-Hauptrunde waren wieder sieben spannende Partien angesetzt, fünf davon konnten die Heimteams für sich entscheiden, über einen Auswärtssieg f...

Justin Kirsch drehte das Spiel für die Heilbronner Falken. (Foto: dpa/picture alliance)
DEL2 kompakt
Top-Teams setzen sich durch – Heilbronn gewinnt „Spiel um Platz 10“

Die Top-5-Teams der DEL2 haben am Freitagabend zugelangt – die Favoriten der Liga haben ihre Spiele gewonnen, auch wenn es teilweise knapp war. ...

Jetzt die Hockeyweb-App laden!