Eishockey News

Harrison Reed kehrt zu den Dresdner Eislöwen zurückAltbekannter Neuzugang

Dresdens Trainer Franz Steer (links) begrüßt Neuzugang Harrison Reed. (Foto: Dresdner Eislöwen)Dresdens Trainer Franz Steer (links) begrüßt Neuzugang Harrison Reed. (Foto: Dresdner Eislöwen)
Lesedauer: ca. 1 Minute

In der sächsischen Landeshauptstadt ist der 29-Jährige kein Unbekannter. Bereits in der Spielzeit 2015/16 lief Reed für die Eislöwen auf; erzielte in 67 Spielen 28 Tore und gab 36 Assists. Zuvor hat der Kanadier bei den Eispiraten Crimmitschau und den Straubing Tigers erste Europa-Erfahrung gesammelt. In seiner Heimat absolvierte Reed für die Albany River Rats, die Lake Erie Monsters sowie Houston Aeros insgesamt 212 AHL-Spiele. In den letzten zwei Spielzeiten war Reed für den dänischen Klub SønderjyskE sowie den norwegischen Verein Stavanger Oilers aktiv.

Eislöwen-Cheftrainer Franz Steer: „Uns war es wichtig, einen Spieler zu verpflichten, der perfekt zu uns passt und keinen Trainingsrückstand aufweist. Harrison hat in Norwegen schon Ligaspiele absolviert, ist in Form. Zudem kennt er den Standort, die Liga und war im Trikot der Dresdner Eislöwen erfolgreich. All diese Faktoren sprechen für Harrison. Wir freuen uns, dass er Teil unseres Teams ist.“

Harrison Reed: „Ich freue mich zurück in Dresden zu sein. Ich habe hier eine tolle Zeit erlebt, weiß die Rahmenbedingungen zu schätzen. Ich kann es kaum erwarten, wieder das Trikot der Eislöwen zu tragen.“

Aufgrund noch laufender behördlicher Prozesse wird Harrison Reed am Wochenende noch nicht im Trikot der Dresdner Eislöwen auflaufen können.

Anthony Luciani spielt künftig für Bayreuth. (Foto: A.Vögel/Bayreuth Tigers)
Transferaktivitäten noch nicht abgeschlossen
Bayreuth Tigers holen Kanadier Anthony Luciani

Die Bayreuth Tigers aus der DEL2 haben den kanadischen Außenstürmer Anthony Luciani unter Vertrag genommen. ...

Tim Schüle von den Löwen Frankfurt. (Foto: dpa/picture alliance)
Verteidiger Tim Schüle von den Löwen Frankfurt im Gespräch
„Wir mussten einfach wieder besser spielen“

​Die Länderspielpause war für die Löwen Frankfurt oft durchaus Gift. Nach dieser verloren die Frankfurter seit ihrer Teilnahme an der DEL2 immer ihre direkt darauffo...

Dusan Frosch gönnte sich ein Getränk auf der Strafbank. Der Teufel musste eine Disziplinarstrafe absitzen. (Foto: Michael Sender)
Ein Hingucker war es nicht
EC Bad Nauheim holt drei Punkte dank Arbeitssieg

Natürlich ist Eishockey die schönste Sportart der Welt. Aber nicht jedes Eishockeyspiel ist gleich schön. Am Sonntagabend spielte der EC Bad Nauheim gegen den ESV Ka...

Torhüter Mirko Pantkowski von den Kassel Huskies blieb erstmals in dieser Saison ohne Gegentor. (Foto: dpa/picture alliance)
DEL2 kompakt
Gästeteams ohne Punktgewinn – Mirko Pantkowski feiert Shutout

Wie bereits am Freitag setzten sich auch heute, am 18. Spieltag der DEL 2 Hauptrunde, alle Heimmannschaften durch – nicht ein einziger Punkt verließ die heimischen S...

Artur Tegkaev war einer der Torschützen der Lausitzer Füchse beim 6:1 gegen die Löwen Frankfurt. (Foto: dpa/picture alliance)
DEL2 kompakt
Kein Sieg für die Auswärtsteams – Lausitz schlägt Frankfurt 6:1

Nach der Deutschland-Cup-Pause am vergangenen Wochenende kamen am 17. Spieltag der DEL2-Hauptrunde wieder alle 14 Teams zum Einsatz. Neben einigen deutlichen Ergebni...

(Foto: dpa)
Derby am Sonntag
Niko Linsenmaier unterschreibt Vertrag bei EHC Freiburg

​Jetzt ist es offiziell: Niko Linsenmaier bleibt ein Freiburger. Der Mittelstürmer unterschrieb einen Vertrag beim Zweitligisten EHC Freiburg bis zum Ende der Saison...