“Festung Ellental” ist gefallenDEL2 kompakt

Lesedauer: ca. 3 Minuten

EVL Landshut Eishockey - EC Bad Nauheim 5:4 (1:2: 2:0; 2:2)

Die Gäste aus Hessen schossen das erste Tor der Partie und führten auch zehn Minuten vor Ende der regulären Spielzeit. Dann kamen die Hausherren und zum Ausgleich und konnten drei Sekunden vor der Schlusssirene den Siegtreffer erzielen.

0:1 (6:46) Drew Paris (Matt Beca) PP1; 1:1 (9:26) Ty Morris (Andreas Geipel) PP1; 1:2 (12:21) Vitalij Aab (Harry Lange, Dusan Frosch); 2:2 (28:13) Cody Thornton UZ; 3:2 (38:23) Andreas Gawlik (Yannis Walch, Patrick Jarrett); 3:3 (48:06) Max Campbell (Matt Beca, Drew Paris); 3:4 (48:53) Harry Lange (Dusan Frosch, Vitalij Aab) PP1; 4:4 (53:11) Andreas Gawlik, (Cody Thornton, Bill Trew) PP1; 5:4 (59:57) Cody Thornton (Peter Abstreiter, Bill Trew);
Strafen: Landshut 14 – Nauheim 14
Schiedsrichter: Tony Engelmann

SC Bietigheim Steelers - Fischtown Pinguins Bremerhaven 3:4 (2:1; 1:2; 0:1)

Zum ersten Mal in dieser Saison mussten sich die Bietigheim Steelers heute vor heimischem Publikum geschlagen geben. Die Gäste aus Bremerhaven konnten zweimal eine Zwei-Tore-Führung aufholen, vergaben im letzten Drittel einen Strafschuss und schossen 21 Sekunden vor der Schlusssirene das Siegtor.

 1:0 (4:47) Jason Pinizzotto (David Wrigley, Matt McKnight); 2:0 (7:10) David Wrigley (Marcus Sommerfeld, Sinisa Martinovic) PP1; 2:1 (12:58) Marian Dejdar (Andrew McPherson); 3:1 (28:28) Rene Schoofs (Benjamin Hüfner, Marcus Sommerfeld); 3:2 (36:17) Jaroslav Hafenrichter (Pawel Dronia, Brendan Cook) PP1; 3:3 (37:39) Marc Kohl (Brock Hooton, Jaroslav Hafenrichter);
3:4 (59:39) Marian Dejdar (Andrew McPherson, Jan Kopecky);
Strafen: Bietigheim 10 plus 10 David Wrigley – Bremerhaven 12 plus 10 Andrew McPherson
Schiedsrichter: Marcus Brill
Zuschauer: 2911

Starbulls Rosenheim - Eispiraten Crimmitschau 4:3 n.P. (0:2 2:0 1:1; 0:0; 1:0)

Der Tabellenzweite lag nach dem ersten Drittel mit zwei Toren zurück, was erst im Mittelabschnitt ausgeglichen werden konnte. Auch im letzten Drittel zeigte sich das Resultat unentschieden. Die Verlängerung blieb torlos, im Penaltyschiessen sicherten sich die Hausherren den Zusatzpunkt. Mario Valery-Trabucco war mit zwei Toren, einer Vorlage und dem Game Winning Penalty der effektivste Spieler des Abends.

0:1 (4:42) André Schietzold (Alexander Hutchings); 0:2 (16:47) Marvin Tepper; 1:2 (29:49) Mario Valery-Trabucco (Sergio Somma); 2:2 (31:27) Mario Valery-Trabucco (Timothy Kunes, Sergio Somma) PP1; 2:3 (41:15) Martin Heinisch (Jakub Langhammer, Marvin Tepper) PP1; 3:3 (54:41) Andrei Strakhov (Mario Valery-Trabucco, Timothy Kunes); 4:3 (65:00) Mario Valery-Trabucco Pen;
Schiedsrichter: Gast
Strafminuten: Starbulls Rosenheim 20 - Eispiraten Crimmitschau 6
Zuschauer: 1962

Ravensburg Towerstars - Kassel Huskies 4:1 (1:0; 1:1; 2:0)

Die Gäste aus Kassel kämpften, aber mehr als der zwischenzeitliche Ausgleich im Mittelabschnitt war heute nicht drin. Die Oberschwaben machten in der letzten Spielminute mit einem Treffer ins leere Huskies-Tor den Sieg perfekt.

1:0 (13:52) Alex Leavitt (Shawn Weller); 1:1 (32:46) Matthias Bergmann (Daniel Schmölz); 2:1 (36:36) Brian Roloff (Shawn Weller) 5-4; 3:1 (54:05) Andreas Farny (Brian Roloff, Alex Leavitt) 5-4; 4:1 (59:22) Andreas Farny
Schiedsrichter: Ulrich Hatz
Strafminuten: Ravensburg Towerstars 22 - Kassel Huskies 39
Zuschauer: 2286

Lausitzer Füchse - Löwen Frankfurt 3:6 (1:2; 2:2; 0:2)

Die Leistung aus dem Derby am Freitag konnten die Lausitzer nicht wiederholen. Gegen die kämpferisch auftretenden Gäste fanden sie kein Mittel und mussten bereits ab der zehnten Minute auf Torhüter Jonathan Boutin verzichten, der mit einer Oberschenkelverletzung ausschied.

0:1 (3:58) Norman Martens (Marcus Weber); 0:2 (6:08) Nick Mazzolini (Henry Martens) 4-5;
1:2 (18:31) Scott King (Danny Albrecht, André Mücke) 5-4; 1:3 (28:02) Norman Martens (Nick Mazzolini, Marco Pfleger); 1:4 (28:40) Landon Gare (Clarke Breitkreuz, Marcus Weber); 2:4 (35:20) Jens Heyer (Sean Fischer); 3:4 (35:49) Sean Fischer (Jens Heyer, Adam Domogalla); 3:5 (47:55) Nils Liesegang (Richard Mueller); 3:6 (48:58) Norman Martens (Henry Martens, Marcus Weber);
Schiedsrichter: Cori Müns
Strafminuten: Lausitzer Füchse 10 - Löwen Frankfurt 12
Zuschauer: 2119

SC Riessersee - Dresdner Eislöwen 7:4 (3:1; 2:1;1; 2:2)

Ende des zweiten Drittels führten die Werdenfelser beruhigend mit 5:1. Die Gäste aus Sachsen kämpften und kamen noch bis auf 4:5 heran. Ein Überzahltor und ein Treffer ins leere Gehäuse in der Schlussminute sicherten den Hausherren drei Punkte.

1:0 (1:07) Andreas Pauli (Jaroslav Kracik, Lubor Dibelka); 2:0 (4:05) Jaroslav Kracik (Lubor Dibleka, Josef Staltmayr); 2:1 (9:50) Sami Kaartinen (Lukas Slavetinsky, Arturs Kruminsch) PP1;
3:1 (16:30) Mark Kosick (Andreas Pauli, Michael Kolarz); 4:1 (20:35) Maximilian Kastner (Jaroslav Kracik, Julian Eichinger); 5:1 (27:50) Florian Vollmer (Julian Eichinger); 5:2 (32:08) Joni Tuominen (Kris Sparre, Stefan Chaput) PP1; 5:3 (47:50) Joni Tuominen PP1; 5:4 (53:48) Sami Kaartinen (Alex Trivellato, Arturs Kruminsch); 6:4 (58:26) Jaroslav Kracik PP1; 7:4 (59:59) Andreas Pauli (Lubor Dibelka, Jaroslav Kracik) ENG;
Schiedsrichter: Markus Schütz
Strafminuten: SC Riessersee 16 - Dresdner Eislöwen 14
Zuschauer: 1260

Heilbronner Falken - ESV Kaufbeuren 5:4 (1:0; 1:3; 3:1)

Nichts für schwache Nerven war es in Heilbronn: Die Partie ging hin und her, ein klarer Sieger war nicht auszumachen. 32 Sekunden vor der Schlusssirene sicherten sich die Unterländer den Erfolg.

1:0 (15:53) Marcel Kurth (Alexander Ackermann, Dustin Cameron); 1:1 (22:33) Stefan Loibl (Rob Kwiet, Brad Snetsinger) PP1; 2:1 (25:09) Fabian Krull (Dustin Cameron, Marcel Kurth) PP1;
2:2 (26:08) Daniel Pfaffengut (Jonas Lautenbacher, Maximilian Handraschek); 2:3 (33:39) Stefan Loibl;
3:3 (52:34) Dustin Cameron (Grant Toulmin, T.J. Fast) PP2; 4:3 (53:28) Marcel Kurth (T.J. Fast, Alexander Ackermann); 4:4 (55:00) Brad Snetsinger (Rob Kwiet, Daniel Menge) PP1; 5:4 (59:28) Conor ODonnell (Dustin Cameron);
Schiedsrichter: Gast
Strafminuten: Heilbronner Falken 8 plus 25 Louis Heinis  - ESV Kaufbeuren 14
Zuschauer: 1425

Ex-Nationalspieler spielte zuletzt für die Düsseldorfer EG
Eduard Lewandowski kommt zu den Löwen Frankfurt

​Die Löwen Frankfurt konnten sich eine weitere Verstärkung für die kommende Saison sichern. Eduard Lewandowski kommt nach zuletzt drei Jahren bei der Düsseldorfer EG...

Der doppelte Eisenmenger
Max folgt Bruder Magnus zu den Löwen Frankfurt

​Die Löwen Frankfurt haben sich die Dienste eines weiteren jungen Spielers gesichert. Maximilian Eisenmenger wird die Offensive der Frankfurter verstärken. Der 19-Jä...

Sofiene Bräuner und Leon Meder bleiben
Zwei junge Talente verlängern beim EHC Freiburg

​Der Zweitligist EHC Freiburg hat zwei vielversprechende Eigengewächse für eine weitere Saison an sich gebunden: Sofiene Bräuner und Leon Meder stehen auch in der ko...

Zuletzt Vizemeister mit Herning Blue Fox
Branden Gracel kehrt zum ESV Kaufbeuren zurück

​Mit der Verpflichtung von Branden Gracel schließt der ESV Kaufbeuren seine Kaderplanungen für die kommende Spielzeit 2018/19 in der DEL2 vorerst ab. ...

Sender trifft Christof Kreutzer I – Das Hockeyweb-Sommergespräch
„Harry brennt!“

​Sommer, Sonne, Kurpark. Christof Kreutzer ist in Bad Nauheim angekommen. Das DEG-Urgestein ist nach einem Jahr Pause wieder im Geschäft. Der 51-Jährige bestimmte in...