Eishockey News

Eislöwen-Serie reißt im SachsenderbyDEL2 kompakt

Lesedauer: ca. 3 Minuten

Dresdner Eislöwen - Lausitzer Füchse 2:6 (0:2; 0:2; 2:2)

Bevor die Eislöwen richtig ins Spiel fanden, stand es nach 43 Minuten bereits 5:0 für die Gäste aus der Lausitz. Die beiden Tore der Dresdner waren letztlich nur Ergebniskosmetik.

0:1 (11:30) Thomas Götz (Maxime Legault, Jörg Wartenberg); 0:2 (12:43) Danny Pyka (Kevin Lavallee, Danny Albrecht); 0:3 (29:07) Jonas Johannsson UZ; 0:4 (36:42) Greg Classen (Jens Heyer, Jonas Gerstung); 0:5 (42:12) Jonas Gerstung (Dennis Palka, Jonas Johannsson); 1:5 (43:56) Hugo Boisvert (Joni Tuominen, Petr Macholda) PP1; 2:5 (48:12) Kris Sparre (Hugo Boisvert); 2:6 (59:13) Markus Lehnigk (Maxime Legault, André Mücke) ENG;
Schiedsrichter: Markus Krawinkel
Strafminuten: Dresdner Eislöwen 2 - Lausitzer Füchse 8
Zuschauer: 4412

Kassel Huskies - EV Landshut Eishockey 2:1 (0:0; 0:0; 2:1)

Nachdem die Partie über 40 Minuten torlos blieb, gingen die Gäste aus Landshut mit einem Tor nach 36 gespielten Sekunden im Schlussabschnitt in Führung. Die Huskies zeigten sich davon nicht irritiert und drehten mit zwei Treffern innerhalb von 19 Sekunden die Partie. Die Freude wurde jedoch getrübt von einer Verletzung von Torhüter Mika Järvinen, der mit einer Trage vom Eis gebracht werden musste.

0:1 (40:36) Cody Thornton (Ty Morris);
1:1 (55:22) Mike Collins (Matt Tomassoni, John Zeiler);
2:1 (55:41) Sven Valenti (John Zeiler, Adriano Carciola);
Schiedsrichter: Jens Steinecke
Strafminuten: Kassel Huskies 6 - EV Landshut Eishockey 8
Zuschauer: 3327

Löwen Frankfurt - Heilbronner Falken 5:3 (1:2; 1:1; 3:0)

Nach der Führung in der siebenten Spielminute ließen sich die Frankfurter das Spiel aus der Hand nehmen. Die Unterländer führten bereits mit 3:1, ehe im Mittelabschnitt mit dem Anschlusstreffer der Hausherren eine Aufholjagd begann, die mit drei Toren im letzten Drittel das Spiel noch einmal drehte.

1:0 (6:44) Richard Mueller (Nils Liesegang, Kenneth Magowan); 1:1 (14:30) Marvin Krüger (Fabian Krull, Grant Toulmin) PP1; 1:2 (17:34) Kevin Maginot (Lennart Palausch, Moritz Muth); 1:3 (21:43) Alexander Ackermann (Dustin Cameron, Marcel Kurth); 2:3 (35:17) Kenneth Magowan (Marcus Weber, Richard Mueller); 3:3 (44:40) David Elsner (Marco Pfleger, Nick Mazzolini) PP1; 4:3 (49:03) Clarke Breitkreuz (Marco Pfleger, Marcus Weber); 5:3 (55:34) Marcus Weber (Marco Pfleger, Patrik Vogl);

Schiedsrichter: Ulpi Sicorschi
Strafminuten: Löwen Frankfurt 4 - Heilbronner Falken 6
Zuschauer: 3900

ESV Kaufbeuren - Ravensburg Towerstars 3:4 (2:1; 0:3; 1:0)

Es will einfach nicht gelingen. Trotz einer 2:1 Führung aus dem ersten Drittel steht am Schluss die elfte Niederlage zu Buche. Bitter dabei, dass ausgerechnet Ex-Joker Maury Edwards mit drei Toren und einer Vorlage daran einen nicht unwesentlichen Anteil hatte.

1:0 (7:20) Max Schmidle (Daniel Menge, Matt Waddell) 6-5; 2:0 (15:14) Brad Snetsinger (Matt Marquardt); 2:1 (16:02) Maury Edwards (Brian Roloff, Radek Krestan); 2:2 (23:39) Maury Edwards (Shawn Weller); 2:3 (27:59) Radek Krestan (Maury Edwards); 2:4 (39:48) Maury Edwards (Shawn Weller); 3:4 (41:26) Daniel Menge (Rob Kwiet, Matt Waddell) PP1;
Schiedsrichter: Carsten Lenhart
Strafminuten: ESV Kaufbeuren 10 - Ravensburg Towerstars 18
Zuschauer: 1480

EC Bad Nauheim - SC Bietigheim Steelers 2:6 (1:1; 1:3; 0:2)

Das Blitztor der Roten Teufel nach nur 26 Sekunden glichen die Ellentaler umgehend aus und spielten dann im Mittelabschnitt ihre Offensivqualitäten aus. Mit drei Treffern legten sie hier den Grundstein für den Erfolg und festigten diesen mit zwei weiteren Toren im Schlussdrittel. Der zwischenzeitliche Anschlusstreffer änderte daran nichts.

1:0 (0:26) Dusan Frosch (Vitalij Aab, Harry Lange); 1:1 (2:08) Markus Gleich (David Wrigley, Max Prommersberger); 1:2 (22:39) Marcel Kahle (Robin Just); 1:3 (25:57) David Wrigley (Jason Pinizzotto, Matt McKnight); 1:4 (29:58) Robin Just (Bastian Steingroß); 2:4 (38:14) Max Campbell (Kyle Helms);
2:5 (51:01) Marcel Kahle (Robin Just, Rene Schoofs); 2:6 (51:50) Robin Just (Max Prommersberger, Marcel Kahle);
Schiedsrichter: Sascha Westrich
Strafminuten: EC Bad Nauheim 4 - SC Bietigheim Steelers 10
Zuschauer: 2641

Fischtown Pinguins - Starbulls Rosenheim 0:1 (0:0; 0:0; 0:1)

Auf der einen Seite brachten die Pinguine den Puck nicht an Patrick Ehelechner im Starbulls-Tor vorbei, der damit einen Shutout feiern konnte. Auf der anderen Seite genügte den Rosenheimern ein Überzahlspiel im letzten Drittel, um das Spiel zu entscheiden.

0:1 (43:38) Timothy Kunes (Andrei Strakhov) PP1;
Schiedsrichter: Eugen Schmidt
Strafminuten: Fischtown Pinguins 10 - Starbulls Rosenheim 8
Zuschauer: 3215

Eispiraten Crimmitschau - SC Riessersee 2:1 (1:1; 0:0; 1:0)

In einer über weite Strecken ausgeglichenen Partie konnte die Eispiraten mit dem Siegtor 26 Sekunden vor Schluss das glückliche Ende für sich verbuchen.

1:0 (11:06) Jamie MacQueen (Matthew Mac Kay, Alexander Hutchings);
1:1 (18:24) Jaroslav Kracik (Tim Bender) PP1;
2:1 (59:31) Jakub Körner (Marvin Tepper);
Schiedsrichter: Ralph Bidoul
Strafminuten: Eispiraten Crimmitschau 12 - SC Riessersee 6
Zuschauer: 2218

Jiri Ehrenberger hat seinen Vertrag verlängert. (Foto: Ravensburg Towerstars)
„Zufrieden mit der Arbeit“
Ravensburg Towerstars verlängern mit Trainer Jiri Ehrenberger

​Die Ravensburg Towerstars haben zum Höhepunkt der laufenden Saison einen wichtigen Grundstein für die nächste Spielzeit gelegt. Der Vertrag mit Trainer Jiri Ehrenbe...

Lukas Zib spielt nun für die Wölfe. (Foto: EHC Freiburg)
Saisonende für Mark Mancari
EHC Freiburg verpflichtet Lukas Zib

​Der EHC Freiburg reagiert auf den langfristigen Ausfall von Mark Mancari und nimmt den tschechischen Routinier Lukas Zib unter Vertrag. ...

(Foto: dpa)
Neuzugang aus Braunlage
Dresdner Eislöwen verpflichten Thomas Schmid

​Die Dresdner Eislöwen haben ihren Kader erweitert und bis zum Saisonende Thomas Schmid unter Vertrag genommen. Der 23-jährige Verteidiger wechselt vom Oberligisten ...

Sami Blomqvist traf viermal für den ESV Kaufbeuren. (Foto: dpa/picture alliance)
DEL2 kompakt
Bietigheim Steelers gehen gegen Kaufbeuren baden

Der Spitzenreiter aus Bietigheim kassierte eine 0:7-Pleite gegen den ESV Kaufbeuren. Doch auch die Verfolger SC Riessersee und Löwen Frankfurt mussten Niederlagen hi...

(Foto: dpa)
IIHF-Sperre trifft die Kassel Huskies
Sam Povorozniouk muss zunächst passen

​Die Kassel Huskies müssen am Wochenende auf Neuzugang Sam Povorozniouk verzichten. Dies verkündete Trainer Rico Rossi am Donnerstagabend zum Ende des ersten Huskies...

Jozef Potac traf zum Ausgleich für die Bayreuth Tigers. (Foto: dpa/picture alliance)
DEL2 kompakt
Bayreuth besiegt Bietigheim im Penaltyschießen

Die laufende DEL2-Hauptrunde neigt sich dem Ende entgegen. Nach den heutigen Begegnungen stehen nur noch fünf Spieltage auf dem Programm. Während Frankfurt, Bad Nauh...

Die Bietigheim Steelers spielten im Valentinstag-Trikot gegen die Lausitzer Füchse - am Ende teilten sich beide Teams passenderweise die Punkte, zwei gingen aber an den Spitzenreiter. (Foto: dpa/picture alliance/Pressefoto Baumann)
DEL2 kompakt
Bietigheim schlägt Weißwasser im Penaltyschießen

Nach den zwei Spieltagen vom vergangenen Wochenende ging es für zwölf der 14 DEL2-Teams bereits am heutigen Abend weiter. Während Bad Tölz, Heilbronn und der SC Ries...

Neu bei den Schlittenhunden: Sam Povorozniouk. (Foto: Kassel Huskies)
US-Amerikaner kommt aus Finnland
Sam Povorozniouk verstärkt die Kassel Huskies

​Die Kassel Huskies verpflichten Sam Povorozniouk vom finnischen Erstligisten Vaasan Sport. Der 23-jährige Offensivspieler ist bereits in Kassel eingetroffen und wir...

Maximilian Franzreb, der Torhüter der Lausitzer Füchse, blieb ohne Gegentor. (Foto: dpa/picture alliance)
DEL2 kompakt
ESV Kaufbeuren und SC Riessersee punkten auswärts

Am 45. Spieltag der DEL2-Hauptrunde waren wieder sieben spannende Partien angesetzt, fünf davon konnten die Heimteams für sich entscheiden, über einen Auswärtssieg f...

Justin Kirsch drehte das Spiel für die Heilbronner Falken. (Foto: dpa/picture alliance)
DEL2 kompakt
Top-Teams setzen sich durch – Heilbronn gewinnt „Spiel um Platz 10“

Die Top-5-Teams der DEL2 haben am Freitagabend zugelangt – die Favoriten der Liga haben ihre Spiele gewonnen, auch wenn es teilweise knapp war. ...

Jetzt die Hockeyweb-App laden!