Eishockey News

Dennis Reimer neu in RavensburgTowerstars reagieren auf Ausfälle

Dennis Reimer (Mitte) wechselt von Frankfurt nach Ravensburg. (Foto: dpa/picture alliance)Dennis Reimer (Mitte) wechselt von Frankfurt nach Ravensburg. (Foto: dpa/picture alliance)

Dennis Reimer ist in der DEL2 und der deutschen Eishockeyszene natürlich kein Unbekannter. Der gebürtige Herforder spielte die letzten drei Jahre bei den Löwen Frankfurt und hatte zudem eine Förderlizenz der Straubing Tigers. In der vergangenen Spielzeit hatte der 1,96 Meter große Außenstürmer allerdings Pech und fiel einen Großteil der Saison aufgrund einer Schulterverletzung aus. In den Play-offs hätte er für Frankfurt theoretisch wieder eingreifen können, allerdings fehlte für die Spielberichtigung ein Spiel zur Mindestanzahl von 20 Hauptrundenspielen.

Zur neuen Saison absolvierte Dennis Reimer im lettischen Riga ein Tryout-Camp, nahm jetzt das Angebot der Towerstars an und wird — zunächst auf einen Monat befristet — die verletzungsbedingte Vertretung von Stephan Vogt und Vincenz Mayer übernehmen.

’Wir sind froh, dass wir mit Dennis fündig wurden. Er ist fit, bei der Spielpraxis werden wir ihm natürlich etwas Geduld entgegenbringen müssen“, sagte Towerstars-Trainer Jiri Ehrenberger nach dem Donnerstagstraining. Der neue Stürmer ist bereits auf dem Weg nach Ravensburg und könnte am Sonntag beim Testspiel gegen den HC Ajoie erstmals im Ravensburger Trikot auflaufen.

Gute Nachrichten gab es übrigens vom Status des derzeit noch verletzten Verteidigers Raphael Kapzan. Er wird voraussichtlich kommende Woche ins Training einsteigen können, die Chancen auf einen Einsatz rechtzeitig zum Hauptrundenstart stehen also durchaus gut.