Brad Ross stürmt zukünftig für die FalkenVon Iserlohn nach Heilbronn

Brad Ross spielt nun für die Heilbronner Falken. (Foto: dpa/picture alliance/Eibner-Pressefoto)Brad Ross spielt nun für die Heilbronner Falken. (Foto: dpa/picture alliance/Eibner-Pressefoto)
Lesedauer: ca. 1 Minute

Der gebürtige Kanadier absolvierte in der zurückliegenden DEL-Saison insgesamt 26 Pflichtspiele für die Iserlohn Roosters und musste aufgrund einer Handverletzung die Saison frühzeitig beenden. Im Jahr zuvor gelangen Ross in 48 DEL-Hauptrundenspiele insgesamt 14 Scorerpunkte für das Team der Roosters.

Im NHL-Entry-Draft 2010 wurde Ross in der zweiten Runde (43. Stelle) von den Toronto Maple Leafs gezogen - der Sprung in die NHL gelang ihm jedoch nicht. Seinen ersten Profivertrag unterzeichnetet er im Jahr 2012 und war in den folgenden drei Spielzeiten für die Toronto Marlies in der AHL (American Hockey League) aktiv. Für das „Farmteam“ der Toronto Maple Leafs bestritt er insgesamt 141 Pflichtspiele und erzielte hierbei 30 Scorerpunkte (18 Tore / 12 Vorlagen). Zur Saison 2015/2016 folgte dann sein Wechsel in die Deutsche Eishockey Liga.

Gerhard Unterluggauer: „Brad bevorzugt eher die körperbetonte Spielweise und ist somit für seine Gegenspieler sehr unangenehm zu spielen. Dennoch verfügt er, neben der körperlichen Präsenz, auch über den gewissen „Scoring Touch“ den wir in dieser Saison benötigen.“