Bietigheim Steelers starten mit Sieg beim SC Riessersee ins FinaleDie besten Hauptrundenteams im DEL2-Duell

Matt McKnight (links) jubelt mit Shawn Weller. (Foto: dpa/picture alliance/Pressefoto Baumann)Matt McKnight (links) jubelt mit Shawn Weller. (Foto: dpa/picture alliance/Pressefoto Baumann)
Lesedauer: ca. 1 Minute

Die Gäste gewannen mit 3:1 (0:1, 2:0, 1:0) – und das obwohl Garmisch in Führung ging. Der SCR war durch Jared Gomes erfolgreich (15.), obwohl die Hausherren zu diesem Zeitpunkt gerade in Unterzahl spielten. Andreas Driendl hatte in der Kühlbox Platz genommen. Exakt 31 Minuten waren gespielt, als den Steelers der Ausgleich gelang; Marcus Sommerfeld sorgte für das 1:1. Für die Wende sorgte schließlich Matt McKnight, der in der 37. Minute erfolgreich war. Dabei blieb es bis neun Minuten vor dem Ende. Dann traf Frédérik Cabana ins leere Garmischer Tor.