Eishockey News

Uli Egen Nummer sieben

Eisbären-Coach Uli Egen wurde heute von seinem Verein beurlaubt. Sein Nachfolger ist der 51-jährige Franko-Kanadier Pierre Pagé, der zuvor beim Schweizer A-Nationalligisten Ambri-Piotta in Lohn und Brot stand.
Erfahrungen sammelte Pagé vor allen Dingen in der NHL (Anaheim Mighty Ducks, Calgary Flames, Quebec Nordiques und Minnesota North Stars), wo er insgesamt acht Jahre hauptverantwortlich an der Bande stand. Nach Gerhard Brunner (DEG), Mike Zettel (Essen), Blair MacDonald (Frankfurt), Dieter Frenzel, Peter Ihnacak (beide Hannover) sowie Peter Draisaitl (Oberhausen) ist der gebürtige Füssener Uli Egen, der seit November 2000 das Amt des Cheftrainers bei den Eisbären bekleidet, ist bereits der siebte Trainer, der vorzeitig seinen Hut nehmen musste.