Torwart Petri Vehanen bleibt in BerlinBarry Tallackson verlässt die Eisbären

Torwart Petri Vehanen steht auch weiterhin zwischen den Pfosten der Eisbären Berlin. (Foto: picture alliance/nordphoto)Torwart Petri Vehanen steht auch weiterhin zwischen den Pfosten der Eisbären Berlin. (Foto: picture alliance/nordphoto)
Lesedauer: ca. 1 Minute

„Wir sind sehr froh, dass wir mit Petri verlängern konnten“, sagt Eisbären-Sportdirektor Stéphane Richer. „Er war in den Play-offs überragend und gehört für mich zu den Top-3-Goalies der Liga.“

„Ich bin sehr glücklich über die Vertragsverlängerung“, sagt Petri Vehanen. „Berlin ist ein Ort, den meine Familie und ich sehr mögen. Wir haben gute Neuzugänge und ich freue mich auf die nächste Saison.“ Petri Vehanen wird, wie schon in der vergangenen Saison, mit Marvin Cüpper und Maximilian Franzreb das Torwarttrio bei den Eisbären bilden. Vehanen kam 2014 vom KHL-Team HC Lev Praha nach Berlin. Seine größten sportlichen Erfolge bisher waren der Gewinn der Meisterschaft in der KHL 2010 und die Goldmedaille bei der WM 2011.

Die Eisbären Berlin haben sich mit Stürmer Barry Tallackson auf eine Auflösung seines bis 2018 andauernden Vertrages geeinigt. Der US-Amerikaner spielte seit 2011 sechs Saisons für die Berliner und gewann zwei Meistertitel. „Wir möchten Barry für seinen Einsatz im Eisbären-Trikot danken“, sagt Geschäftsführer Peter John Lee. „Er hat in seiner ganzen Zeit bei uns nur drei Spiele verletzungsbedingt gefehlt und hat sich immer in den Dienst der Mannschaft gestellt.“

Der Eisbären-Kader 2017/18 hat derzeit folgendes Aussehen:

Tor: Petri Vehanen, Marvin Cüpper, Maximilian Franzreb.

Abwehr: Maximilian Adam, Kai Wissmann, Frank Hördler, Jonas Müller, Micki DuPont, Jens Baxmann, Constantin Braun, Danny Richmond.

Angriff: Nick Petersen, Charlie Jahnke, Vincent Hessler, Jamie MacQueen, Kyle Wilson, Thomas Oppenheimer, André Rankel, Florian Busch, Louis-Marc Aubry, Sven Ziegler, Sean Backman, Martin Buchwieser, Daniel Fischbuch, Marcel Noebels.

Vom Calder Cup-Finalist Texas Stars nach Ingolstadt
Tyler Kelleher kommt zum ERC

Nach Marlies-Kapitän Ben Smith und Stars-Stürmer Andrew Bodnarchuk wechselt nun der dritte AHL-Finalteilnehmer in die DEL....

Ein weiterer Neuer für den Meister
Red Bull München nimmt Justin Shugg unter Vertrag

Red Bull München verstärkt seine Offensive mit dem Kanadier Justin Shugg, der von den Kölner Haien in die bayerische Landeshauptstadt wechselt. ...

Kanadier spielte zuletzt bei den Texas Stars in der AHL
Red Bull München verpflichtet Andrew Bodnarchuk

Der 29-jährige Verteidiger kommt mit der Erfahrung aus 42 NHL- und 694 AHL-Partien zum Deutschen Meister....

Justin Shugg verlässt die Kölner Haie
Justin Shugg verlässt die Kölner Haie

​Die Kölner Haie und Stürmer Justin Shugg konnten sich nicht auf eine weitere Zusammenarbeit verständigen. ...

„Eine Herzensangelegenheit“
Eigengewächs Dieter Orendorz verlängert bei den Iserlohn Roosters

​Die Iserlohn Roosters aus der Deutschen Eishockey-Liga haben einen weiteren Verteidiger für die kommende Saison unter Vertrag genommen. Eigengewächs Dieter Orendorz...

Jetzt die Hockeyweb-App laden!