Eishockey News

Tim Wohlgemuth ab 2018/19 ein PantherERC Ingolstadt verpflichtet den 18-Jährigen

(Foto: dpa)(Foto: dpa)
Lesedauer: ca. 1 Minute

„Tim Wohlgemuth ist ein talentierter Angreifer, der das Spiel sehr gut liest. Er kann auf der Mittel- wie der Außenstürmerposition eingesetzt werden“, sagt Larry Mitchell. Der ERC-Sportdirektor verfolgt Wohlgemuths Weg bereits seit einigen Jahren. In der laufenden Saison beobachtete er ihn mehrmals in verschiedenen Ligen. „Tim hat sich stetig weiterentwickelt und bewiesen, dass er auch schon im Seniorenbereich scoren kann.“

In acht DEL2-Spielen punktete Wohlgemuth für den ESVK in der laufenden Saison fünfmal. Für Oberligist Memmingen erzielte er sechs Punkte in sechs Partien. In der Deutschen Nachwuchs-Liga (DNL) traf er in zwölf Spielen elfmal und bereitete zwölf weitere Treffer vor. Der Angreifer trainierte außerdem bereits, zusammen mit weiteren ESVK-Talenten, in der Länderspielpause im November beim ERC.

Der flinke Angreifer (1,80 Meter, 78 Kilogramm) durchlief die Kaufbeurer Nachwuchsschmiede und war auch für U-Nationalmannschaften im Einsatz. Nun freut er sich auf die neue Herausforderung: „Mir hat die komplette Organisation sehr gut gefallen und ich habe mich dort sehr wohlgefühlt. Man sieht an der Kooperation zwischen dem ERC Ingolstadt und meinem Heimatverein ESV Kaufbeuren, dass beide Clubs sehr daran interessiert sind, junge Spieler bestmöglich zu fördern. Dies hat mir persönlich natürlich sehr dabei geholfen, mich für den ERCI zu entscheiden.“

Das kann ERC-Sportdirektor Mitchell nur unterstreichen: „Wir sind stolz auf unseren Partner. Die Zusammenarbeit läuft reibungslos und fördert junge Spieler wie Wohlgemuth. Wir sind zuversichtlich, dass sich Tim in der DEL etablieren wird.“

Jubel bei der Düsseldorfer EG - denn gegen die Straubing Tigers wurde es sehr knapp. (Foto: dpa/picture alliance)
DEL kompakt
Kampf um die DEL-Play-offs wird immer intensiver

Die Düsseldorfer EG hätte beinahe gegen Straubing gepatzt, während Wolfsburg in den Schlusssekunden fast einen 0:3-Rückstand in Berlin aufgeholt hätte. Augsburg düpi...

Für Michael Davies ist die Saison aufgrund einer Knieverletzung vorzeitig beendet.
Parkes und Davies fallen lange aus
Augsburger Panther im Verletzungspech

Für Michael Davies ist die Saison vorzeitig beendet. ...

Mads Christensen traf zum 2:0 für die Red Bulls München bei den Straubing Tigers. (Foto: GEPA pictures/ Markus Fischer)
In der Ruhe liegt die Kraft
Red Bull München siegt mit Geduld und Klasse

Das Derby zwischen den niederbayerischen Straubing Tigers und dem oberbayerischen EHC Red Bull München ging mit 5:2 (0:0, 3:0, 2:2) deutlich an die roten Bullen. Der...

13 Tore fielen am Sonntag im Spiel zwischen den Grizzlys Wolfsburg und dem ERC Ingolstadt. (Foto: dpa/picture alliance/CITYPRESS 24)
DEL kompakt
Tage der offenen Tür in Wolfsburg und Augsburg

Der ERC Ingolstadt punktet auch zum elften Mal in Serie, dieses Mal spektakulär in einem Spiel mit insgesamt 13 Treffern in Wolfsburg, Augsburg feiert einen 7:1-Kant...

Jetzt auf YouTube ansehen!
Die DEL-Vorschau präsentiert von BloodyLP

Am Sonntag um 16:30 treffen die Kölner Haie auf die Eisbären Berlin - erfahrt jetzt schon wie das Spiel wohl ausgehen könnte!...

Justin Feser erzielte den Siegtreffer für die Krefeld Pinguine. (Foto: dpa/picture alliance)
Mannheim holt nur einen Punkt
Krefeld Pinguine verlängern Niederlagenserie der Adler auf elf

​Die Krefeld Pinguine haben am Freitagabend die Adler Mannheim mit 4:3 (2:1, 1:1, 0:1, 1:0) nach Verlängerung besiegt. ...

Später Jubel beim EHC Red Bull München im Spiel gegen die Düsseldorfer EG. (Foto: GEPA pictures/ Markus Fischer)
Zwei Punkte zum 20. Geburtstag
EHC Red Bull München schlägt die DEG nach Verlängerung

​Der 19. Januar 2018: ein für Münchner Fans wichtiges Datum von ganz besonderer Bedeutung. Vor genau 20 Jahren wurde von dem mittlerweile verstorbenen Franz Jüttner ...