Eishockey - DEL : Tabelle

Pos.VereinSp.Siege.Nl.OTSOTNTorePkte
1Adler Mannheim42281031149:9891
2EHC Red Bull München43231244143:10481
3ERC Ingolstadt42241305145:12777
4Hamburg Freezers43221416144:12874
5Iserlohn Roosters43191545149:12370
6Eisbären Berlin42181563129:10469
7Düsseldorfer EG43181753129:13167
8Grizzly Adams Wolfsburg43161566129:11966
9Thomas Sabo Ice Tigers44161864136:12864
10Kölner Haie43161845100:12261
11Krefeld Pinguine42151962122:14059
12Augsburger Panther44122435119:15447
13Straubing Tigers428254585:14337
14Schwenninger Wild Wings4210302088:14634

Glossar

Sp. - Anzahl der Spiele die bereist bestritten wurden

Siege - Anzahl der gewonnenen Spiele

Nl. - Anzahl der verlorenen Spiele

OTS - Siege nach Verlängerung (Overtime)

OTN - Niederlagen nach Verlängerung (Overtime)

Tore - Tore:Gegentore

Pkte - Anzahl der erreichten Punkte (Sieg 3 Punkte, OTS 2 Punkte, OTN 1 Punkt)

28.01.2015

DELHamburger Verletzungswelle nimmt kein Ende

Drohendes Saison-Aus für Freezers-Stürmer Jerome Flaake

Der 9:4-Heimsieg über die Iserlohn Roosters am Sonntagnachmittag hatte auch seine Schattenseiten für die Hamburg Freezers. Nach einer Rangelei im zweiten Drittel verschwand Hamburgs Stürmer Jerome Flaake unvermittelt von der Eisfläche und hinterließ leichte Verwirrtheit bei allen Beteiligten – keiner hatte so schnell mitbekommen wohin Hamburgs Nummer 90 abgetaucht war.

27.01.2015

DELDEL kompakt

Zweimal zehn Tore am Dienstag

Nur zwei Tore in der regulären Spielzeit – die Partie zwischen den Kölner Haien und den Grizzly Adams Wolfsburg bildete die Ausnahme im Rahmen der drei Dienstagsspiele der DEL. Denn sowohl in Iserlohn als auch in Düsseldorf fielen jeweils zehn Treffer.

26.01.2015

DELKanadier kommt von den South Carolina Stingrays

Cody Sylvester erhält letzte Lizenz der Iserlohn Roosters

Die Iserlohn Roosters aus der Deutschen Eishockey-Liga haben ihre letzte Lizenz für einen ausländischen Spieler in der laufenden Saison vergeben. Von den South Carolina Stingrays wechselt der 22 Jahre alte Kanadier Cody Sylvester an den Seilersee. Er unterzeichnete nach seiner Ankunft am Mittag einen Vertrag für den Rest der Spielzeit.

26.01.2015

DELHamburg - Iserlohn 9:4

Hamburger Schützenfest in ausverkaufter Arena

Für die Hamburg Freezers war es ihr torreichster Heimsieg der Klubgeschichte – mit 9:4 (4:1, 2:3, 3:0) gewannen die Hanseaten vor ausverkauftem Haus gegen die Iserlohn Roosters.

25.01.2015

DELMannheim - Augsburg 3:2

Minimalziel gerade so erreicht

Das Spiel in der mit 13.216 fast ausverkauften SAP Arena in Mannheim kann man getrost wie folgt zusammenfassen. Die einen (Adler Mannheim)bekommen vorne nichts hinein ins Tor und die anderen tun nichts fürs Spiel (Augsburger Panther). Am Ende stand es 3:2 (1:1, 2:0, 0:1) für Mannheim. Das sah wie folgt aus.

25.01.2015

DELWolfsburg - Düsseldorf

DEG bricht Auswärtsfluch von Wolfsburg

Die Düsseldorfer EG hat eine starke Antwort auf die bittere Derby-Niederlage gezeigt und einen enorm wichtigen Sieg gelandet. Das Team von Trainer Christof Kreutzer gewann gestern bei Angstgegner Grizzly Adams Wolfsburg vor 4503 Zuschauern mit 2:1 (1:1, 0:0, 1:0), konnte nach sechs punktlosen Partien damit erstmals wieder in der Arena im Allerpark gewinnen und sich so in den Vor-Play-off-Rängen behaupten. „Ich bin total happy“, sagte Kreutzer.

25.01.2015

DELDEL kompakt

Schützenfest bei den Hamburg Freezers

Der Spieltag der Deutschen Eishockey Liga (DEL) kompakt: Freezers siegen mit 9:4 gegen die Iserlohn Roosters - Enge Spiele in Wolfsburg und Mannheim.

24.01.2015

DELNachgehakt

Sandro Schönberger: „Wir wollen die rote Laterne nicht mehr“

Gestern haben die Straubing Tigers die rote Laterne weitergereicht, was viele lächelnde Gesichter hinterlassen hat. Im Anschluss an das gestrige Spiel meinte Sandro Schönberger: „Wir wollen die rote Laterne nicht mehr, die können sie gerne haben.“ Nach dem heutigen Training blicken wir nochmal auf die Dramatik von gestern zurück und schauen auf das Sonntagsspiel.

24.01.2015

DELStraubing - Berlin 3:2

Straubing knippst das rote Licht aus

Drama pur sah man im Stadion am Pulverturm zwischen den Straubing Tigers und den Eisbären Berlin. Sechs Sekunden vor einer möglichen Verlängerung und in Unterzahl macht Sandro Schönberger das frenetisch gefeierte Tor zum 3:2, das die Niederbayern vom letzten Tabellenplatz bringt. Tigerdompteur Larry Mitchell sagt nach dem Spiel: „Ich bin unheimlich stolz auf die Jungs.“

24.01.2015

DELMünchen - Hamburg 3:2 n.V.

München siegt im Nord-Süd-Duell

Es ist das Nord-Süd-Duell: Der EHC Red Bull München gegen die Hamburg Freezers. Weiter entfernt können die beiden Teams nicht sein, allerdings nur auf der Landkarte. Denn in der Tabelle sind sie beinahe Nachbarn. München auf dem zweiten und Hamburg auf dem vierten Platz der DEL. In einem packenden Eishockeyspiel mit viel Körpereinsatz gewannen die Red Bulls mit 3:2 (1:1, 1:0, 0:1, 1:0) nach Verlängerung vor 4314 Zuschauern.

DEL Tabelle

In der DEL-Tabelle werden die Daten der einzelnen Mannschaften erfasst. Die Tabelle spiegelt langfristig gesehen das Leistungsvermögen der DEL-Teams wieder. Erfasst werden darin hauptsächlich die jeweilig errungenen Punkte, sowie die Tore und Gegentore. Ebenfalls darin enthalten sind die Anzahl der bereits absolvierten Spiele, die Anzahl der Siege und Niederlagen.

Die DEL-Tabelle gilt als Grundlage für die Ausscheidungsspiele um die Deutsche Meisterschaft. Dabei sind die ersten sechs Teams automatisch für die Play-offs qualifiziert, die Plätze sieben bis 10 müssen in der sogenannten Play-off-Qualifikation um die letzten beiden Plätze des DEL-Viertelfinales kämpfen.


 

DEL Team News

Eisbären Berlin
Iserlohn Roosters
Kölner Haie
Krefeld Pinguine
Thomas Sabo Ice Tigers
Straubing Tigers
Hamburg Freezers
Grizzly Adams Wolfsburg
Düsseldorfer EG
Augsburger Panther
EHC Red Bull München
Adler Mannheim
Schwenninger Wild Wings
ERC Ingolstadt

Partner

Live-Ticker: Eishockey Live



Unsere
Partner
Sportwetten Infos: Wettbasis.com
Sport Experten: Sportlivetipps.de

Fotoagenturen:
STOCK4press IHP-24 ISPFD

 
V.i.S.d.P.: Friedhelm Thelen - IMPRESSUM