Eishockey News

Patrick Hager wechselt zum EHC Red Bull MünchenFreigabe bei den Kölner Haien

Lesedauer: ca. 1 Minute

In einer Pressemitteilung erklärte Haie-Sportdirektor Mark Mahon: „Patrick Hager kam bereits vor der Weltmeisterschaft mit dem Wunsch auf uns zu, seinen laufenden Vertrag mit dem KEC vorzeitig aufzulösen. Diesem Wunsch haben wir nach interner Rücksprache mit allen Entscheidungsebenen im Club entsprochen.“ Wie die Haie mitteilten, wurde über Details der Vertragsauflösung Stillschweigen vereinbart.

Für den EHC Red Bull München ist der 28-Jährige der zweite Neuzugang nach dem dänischen Nationalspieler Markus Lauridsen. Auf der Homepage des Deutschen Meisters wird Hager zitiert: „München ist aus meiner Sicht einer der besten Standorte in Deutschland, um Eishockey zu spielen. Die großartige Entwicklung dieser Organisation dokumentiert dies eindrucksvoll. Als sich mir die Chance bot, zukünftig für München zu spielen, musste ich nicht lange überlegen. Darüber hinaus bedeutet es mir auch sehr viel, als Bayer wieder in Bayern aufzulaufen. Jetzt möchte ich meinen Teil dazu beitragen, um die Erfolge der letzten beiden Spielzeiten zu wiederholen.“