Panther holen Blake Kessel nach AugsburgBruder von Phil Kessel kommt aus Finnland

Blake Kessel hat bereits in Augsburg gespielt - für das Team USA beim Deutschland-Cup. (Foto: Imago)Blake Kessel hat bereits in Augsburg gespielt - für das Team USA beim Deutschland-Cup. (Foto: Imago)
Lesedauer: ca. 1 Minute

Wenige Stunden vor Transferschluss verstärken sich die Augsburger Panther für den Play-off-Kampf in der Deutschen Eishockey-Liga. Aus der finnischen Liiga wechselt der US-amerikanische Verteidiger Blake Kessel nach Augsburg.

Mit seiner neuen Heimspielstätte, dem Curt-Frenzel-Stadion, konnte sich Blake Kessel bereits während des Deutschland-Cups im vergangenen November vertraut machen. Im Team USA lief der 26-jährige Rechtsschütze als Mitspieler von Ben Hanowski und Drew LeBlanc auf. In drei Turnierspielen verzeichnete Kessel eine Vorlage.

Aber auch im Clubeishockey verfügt Blake Kessel, dessen Bruder Phil erfolgreich für die Pittsburgh Penguins in der NHL stürmt, bereits über Erfahrung. Für Ilves Tampere absolvierte der 188 cm große und 95 kg schwere Abwehrspieler seit Februar 2015 53 Spiele. In Finnlands höchster Liga erzielte Kessel sechs Tore bei neun Assists.

Im Jahr 2007 von den New York Islanders gedraftet bestritt Blake Kessel in Nordamerika zwischen 2011 und 2015 77 AHL-Spiele (drei Tore und 22 Assists) und 144 ECHL-Spiele (22 Tore und 74 Assists). Während seiner erfolgreichen Zeit auf der University of New Hampshire (NCAA) wurde Kessel auch in die U20-Auswahl der USA für die Juniorenweltmeisterschaft 2009 berufen.

Panther-Coach Mike Stewart über seinen letzten Neuzugang: „Seit Wochen beobachten wir sehr genau, welche Spieler für unsere letzte Importlizenz in Frage kommen. Nun hatten wir die Chance, Blake Kessel nach Augsburg zu holen. Ich konnte ihn bereits beim Deutschland-Cup ausgiebig beobachten und bin überzeugt, dass er unserem Team für die verbleibenden Hauptrunden-Spiele wichtige Impulse geben kann. Jetzt gilt es, Blake schnell zu integrieren und alle Kräfte zu bündeln, damit wir Spiele gewinnen. Wir wollen unbedingt in die Play-offs.“

Leistungsträger hat verlängert
Travis Turnbull bleibt bei den Iserlohn Roosters

​Die Iserlohn Roosters aus der Deutschen Eishockey-Liga und Stürmer Travis Turnbull werden auch in der kommenden Saison ihre Zusammenarbeit fortsetzen. Darauf haben ...

Taktisch diszipliniert und hart arbeitend
Diego Hofland bleibt bei den Krefeld Pinguinen

​Diego Hofland hat seinen Vertrag bei den Krefeld Pinguinen verlängert und wird in seine zweite Saison an der Westparkstraße gehen. ...

Schon 811 DEL-Spiele
Jens Baxmann bleibt bei den Eisbären Berlin

​Verteidiger Jens Baxmann bleibt ein weiteres Jahr bei den Eisbären Berlin. Der 33-Jährige spielt seit 2001 in der Eisbären-Organisation und gewann zwischen 2005 und...

Vom Calder Cup-Finalist Texas Stars nach Ingolstadt
Tyler Kelleher kommt zum ERC

Nach Marlies-Kapitän Ben Smith und Stars-Stürmer Andrew Bodnarchuk wechselt nun der dritte AHL-Finalteilnehmer in die DEL....

Ein weiterer Neuer für den Meister
Red Bull München nimmt Justin Shugg unter Vertrag

Red Bull München verstärkt seine Offensive mit dem Kanadier Justin Shugg, der von den Kölner Haien in die bayerische Landeshauptstadt wechselt. ...

Jetzt die Hockeyweb-App laden!