Matthias Fries verlässt die Adler nach 17 JahrenWechsel hinter den Kulissen

Lesedauer: ca. 1 Minute

Seit 1997 war Matthias Fries für die Adler tätig und dabei maßgeblich für die gute Außenwirkung des sechsfachen Deutschen Meister verantwortlich, der fünf dieser Titel zwischen 1997 und 2007 verbuchte. Fries begann als Pressesprecher der Adler, übernahm 2005 auch die Pressearbeit und Marketingaktivitäten für die SAP-Arena. 2010 übernahm Fries auch die Marketingleitung der Adler.

Sein Nachfolger als Pressesprecher, Adrian Parejo-Ramon, studierte Sportmanagement und Sportjournalismus am EC Europa Campus in Mannheim und wird mit Alaia Eiermann auch für die Pressearbeit der Mannheimer SAP-Arena zuständig sein. Wer Fries’ Nachfolger als Marketingleiter der Adler wird, wurde noch nicht bekannt.

Leistungsträger hat verlängert
Travis Turnbull bleibt bei den Iserlohn Roosters

​Die Iserlohn Roosters aus der Deutschen Eishockey-Liga und Stürmer Travis Turnbull werden auch in der kommenden Saison ihre Zusammenarbeit fortsetzen. Darauf haben ...

Taktisch diszipliniert und hart arbeitend
Diego Hofland bleibt bei den Krefeld Pinguinen

​Diego Hofland hat seinen Vertrag bei den Krefeld Pinguinen verlängert und wird in seine zweite Saison an der Westparkstraße gehen. ...

Schon 811 DEL-Spiele
Jens Baxmann bleibt bei den Eisbären Berlin

​Verteidiger Jens Baxmann bleibt ein weiteres Jahr bei den Eisbären Berlin. Der 33-Jährige spielt seit 2001 in der Eisbären-Organisation und gewann zwischen 2005 und...

Vom Calder Cup-Finalist Texas Stars nach Ingolstadt
Tyler Kelleher kommt zum ERC

Nach Marlies-Kapitän Ben Smith und Stars-Stürmer Andrew Bodnarchuk wechselt nun der dritte AHL-Finalteilnehmer in die DEL....

Ein weiterer Neuer für den Meister
Red Bull München nimmt Justin Shugg unter Vertrag

Red Bull München verstärkt seine Offensive mit dem Kanadier Justin Shugg, der von den Kölner Haien in die bayerische Landeshauptstadt wechselt. ...

Jetzt die Hockeyweb-App laden!