Eishockey News

Kommt Neuauflage des Derbys der Lokalrivalen ?

Scorpions erlegen tapfer kämpfende WölfeScorpions erlegen tapfer kämpfende Wölfe

Die Fans der Scorpions wollen es, die Fans der Indians sowieso; der ehemalige

Dorfclub sollte mal wieder die Schläger mit dem drittklassigen Traditionsverein

vom Pferdeturm kreuzen. Auf eine diesbezügliche Frage der Fans, wann es denn mal

wieder dazu kommen könnte, äußerten die Scorpionsverantwortlichen sich

grundsätzlich gesprächsbereit. Einem Duell mit dem Lokalrivalen stehe nichts im

Wege, sofern es zeitlich in den Spielplan passt.

Die Fans der Scorpions wollen es, die Fans der Indians sowieso; der ehemalige

Dorfclub sollte mal wieder die Schläger mit dem drittklassigen Traditionsverein

vom Pferdeturm kreuzen. Auf eine diesbezügliche Frage der Fans, wann es denn mal

wieder dazu kommen könnte, äußerten die Scorpionsverantwortlichen sich

grundsätzlich gesprächsbereit. Einem Duell mit dem Lokalrivalen stehe nichts im

Wege, sofern es zeitlich in den Spielplan passt. Da es beim letzten Duell vor

zwei Jahren (Eröffnungsspiel der Preussag Arena) zu leichten Unstimmigkeiten

zwischen den Klubführungen kam, sollen sich diesmal zuerst die Scorpionsfans mit

den Indiansfans besprechen und einen passenden Termin und Ort finden und

vielleicht auch ein Rahmenprogramm entwickeln. Den Scorpions ist es jedenfalls

gleich, ob das Duell in der Preussag Arena, im Icehouse oder am Pferdeturm

stattfindet, wobei auch die Preussag Arena bei dieser Begegnung gut gefüllt sein

würde (vor zwei Jahren kamen über 6000 Fans...).

Als zusätzlichen Anreiz hat Scorpions-Präsident Jochen Haselbacher noch den

Vorschlag gemacht, den Erlös (nach Abzug der Kosten) des Derbys einer

gemeinnützigen Institution im Raum Hannover, wie z. B. der Kinderkrebsstation

der MHH, für die die Scorpions schon zu mehreren Gelegenheiten Spenden gesammelt

haben, zu stiften.

In Anbetracht dieser Ideen bleibt zu hoffen, dass Indians- und Scorpionsfans

ihre Rivalität hintenanstellen und die Kräfte bündeln, um ein Eishockeyfest zu

organisieren, dass der Region Hannover noch lange in positiver Erinnerung

bleibt.