Kettemer und Mauer fallen aus„Setzen alles daran, so schnell wie möglich zurückzukommen“

Lesedauer: ca. 1 Minute

Neben den beiden langzeitverletzten John Rogl und Joachim Ramoser sowie den Rekonvaleszenten Steve Pinizzotto fehlen dem EHC Red Bull München auch Verteidiger Florian Kettemer und Angreifer Frank Mauer. Beide fallen wegen Beinverletzungen mehrere Wochen aus und stehen dem aktuellen Spitzenreiter der Deutschen Eishockey Liga (DEL) frühestens im ersten Heimspiel nach der Deutschland-Cup-Pause am 11. November gegen die Iserlohn Roosters wieder zur Verfügung. „Leider gehören Verletzungen zum Sport dazu. Frank und ich absolvieren die Reha gemeinsam und setzen alles daran, so schnell wie möglich wieder zurückzukommen“, so Kettemer, der mit den Red Bulls in der vergangenen Saison den Meistertitel holen konnte. „Verläuft der Heilungsprozess optimal, stehe ich nach der Deutschland-Cup-Pause wieder zur Verfügung“, zeigt sich der Frank Mauer optimistisch.

Schon 811 DEL-Spiele
Jens Baxmann bleibt bei den Eisbären Berlin

​Verteidiger Jens Baxmann bleibt ein weiteres Jahr bei den Eisbären Berlin. Der 33-Jährige spielt seit 2001 in der Eisbären-Organisation und gewann zwischen 2005 und...

Vom Calder Cup-Finalist Texas Stars nach Ingolstadt
Tyler Kelleher kommt zum ERC

Nach Marlies-Kapitän Ben Smith und Stars-Stürmer Andrew Bodnarchuk wechselt nun der dritte AHL-Finalteilnehmer in die DEL....

Ein weiterer Neuer für den Meister
Red Bull München nimmt Justin Shugg unter Vertrag

Red Bull München verstärkt seine Offensive mit dem Kanadier Justin Shugg, der von den Kölner Haien in die bayerische Landeshauptstadt wechselt. ...

Kanadier spielte zuletzt bei den Texas Stars in der AHL
Red Bull München verpflichtet Andrew Bodnarchuk

Der 29-jährige Verteidiger kommt mit der Erfahrung aus 42 NHL- und 694 AHL-Partien zum Deutschen Meister....

Justin Shugg verlässt die Kölner Haie
Justin Shugg verlässt die Kölner Haie

​Die Kölner Haie und Stürmer Justin Shugg konnten sich nicht auf eine weitere Zusammenarbeit verständigen. ...

Jetzt die Hockeyweb-App laden!