Eishockey News

Keine Schützenfeste am MittwochDEL kompakt

Jack Combs traf zweimal für die Iserlohn Roosters gegen sein Ex-Team aus Bremerhaven. (Foto: dpa/picture alliance)Jack Combs traf zweimal für die Iserlohn Roosters gegen sein Ex-Team aus Bremerhaven. (Foto: dpa/picture alliance)
Lesedauer: ca. 1 Minute

Straubing Tigers – Düsseldorfer EG 2:1 (2:0, 0:0, 0:1)

Der Abstand zu Rang zehn, den die Düsseldorfer EG einnimmt, ist für die Straubing Tigers bereits groß. Doch die Niederbayern sorgten zumindest für etwas mehr Hoffnung auf die Play-off-Teilnahme in Ingolstadt, Augsburg und Krefeld. Und jetzt quiekt das Phrasenschwein vor Freude: Auf der Strafbank gewinnst du keine Spiele. Nach 49 Sekunden handelte sich DEG-Spieler Darryl Boyce eine Zwei-Minuten-Strafe ein. Sechs Sekunden später setzte sich sein Teamkollege Henry Haase neben ihn in die Kühlbox. Das bestrafe Straubing doppelt: Erst traf Mike Zalewski in doppelter Überzahl (3.); die verbliebene „normale“ Überzahl nutzte Adam Mitchell zum 2:0 (4.). Damit hatte Straubing zwar sein Pulver bereits früh verschossen, doch der DEG gelang nur noch der Anschlusstreffer durch John Henrion (51., Überzahl).

Iserlohn Roosters – Fischtown Pinguins Bremerhaven 3:1 (1:0, 1:1, 1:0)

Durch diesen Erfolg haben die Roosters mit den Norddeutschen nach Punkten gleichgezogen. Beide Mannschaften liegen auf den Rängen sieben und acht in Lauerstellung auf die direkte Viertelfinal-Qualifikation – auch wenn bis dahin noch ein weiter Weg zu gehen ist. Chad Castello traf in der 13. Minute für Iserlohn. 41 Sekunden nach Beginn des zweiten Drittels erhöhte Jack Combs gegen sein Ex-Team auf 2:0. In der 38. Minute stellte Christopher Rumble in Überzahl den Anschluss her – dabei blieb es bis 24 Sekunden vor dem Ende. Dann machte Combs mit einem Empty-Net-Goal alles klar.

Jubel bei der Düsseldorfer EG - denn gegen die Straubing Tigers wurde es sehr knapp. (Foto: dpa/picture alliance)
DEL kompakt
Kampf um die DEL-Play-offs wird immer intensiver

Die Düsseldorfer EG hätte beinahe gegen Straubing gepatzt, während Wolfsburg in den Schlusssekunden fast einen 0:3-Rückstand in Berlin aufgeholt hätte. Augsburg düpi...

Für Michael Davies ist die Saison aufgrund einer Knieverletzung vorzeitig beendet.
Parkes und Davies fallen lange aus
Augsburger Panther im Verletzungspech

Für Michael Davies ist die Saison vorzeitig beendet. ...

Mads Christensen traf zum 2:0 für die Red Bulls München bei den Straubing Tigers. (Foto: GEPA pictures/ Markus Fischer)
In der Ruhe liegt die Kraft
Red Bull München siegt mit Geduld und Klasse

Das Derby zwischen den niederbayerischen Straubing Tigers und dem oberbayerischen EHC Red Bull München ging mit 5:2 (0:0, 3:0, 2:2) deutlich an die roten Bullen. Der...

13 Tore fielen am Sonntag im Spiel zwischen den Grizzlys Wolfsburg und dem ERC Ingolstadt. (Foto: dpa/picture alliance/CITYPRESS 24)
DEL kompakt
Tage der offenen Tür in Wolfsburg und Augsburg

Der ERC Ingolstadt punktet auch zum elften Mal in Serie, dieses Mal spektakulär in einem Spiel mit insgesamt 13 Treffern in Wolfsburg, Augsburg feiert einen 7:1-Kant...

Jetzt auf YouTube ansehen!
Die DEL-Vorschau präsentiert von BloodyLP

Am Sonntag um 16:30 treffen die Kölner Haie auf die Eisbären Berlin - erfahrt jetzt schon wie das Spiel wohl ausgehen könnte!...

Justin Feser erzielte den Siegtreffer für die Krefeld Pinguine. (Foto: dpa/picture alliance)
Mannheim holt nur einen Punkt
Krefeld Pinguine verlängern Niederlagenserie der Adler auf elf

​Die Krefeld Pinguine haben am Freitagabend die Adler Mannheim mit 4:3 (2:1, 1:1, 0:1, 1:0) nach Verlängerung besiegt. ...

Später Jubel beim EHC Red Bull München im Spiel gegen die Düsseldorfer EG. (Foto: GEPA pictures/ Markus Fischer)
Zwei Punkte zum 20. Geburtstag
EHC Red Bull München schlägt die DEG nach Verlängerung

​Der 19. Januar 2018: ein für Münchner Fans wichtiges Datum von ganz besonderer Bedeutung. Vor genau 20 Jahren wurde von dem mittlerweile verstorbenen Franz Jüttner ...