Iserlohn Roosters verpflichten Julian Lautenschlager Sturmtalent unterzeichnet für ein Jahr

Julian Lautenschlager ist jetzt ein Rooster. (privat)Julian Lautenschlager ist jetzt ein Rooster. (privat)
Lesedauer: ca. 2 Minuten

Die Iserlohn Roosters aus der Deutschen Eishockey Liga (DEL) haben das 21 Jahre alte Stürmer-Talent Julian Lautenschlager unter Vertrag genommen. Der gebürtige Regensburger hat am Seilersee einen Jahresvertrag unterzeichnet. „Julian ist ein hervorragendes Talent, dass in der Oberliga nicht nur sehr erfolgreich gepunktet hat, sondern auch erkennen ließ, dass er über ein großes Maß an Spielintelligenz verfügt“, so Roosters-Manager Karsten Mende.

Lautenschlager startete seine Karriere in seiner Heimatstadt, beim EV Regensburg, wurde dort 2012 Meister in der Jugend-Bundesliga. In der Saison 2013/2014 wechselte der Niederbayer zur Düsseldorfer EG, spielte dort in der DNL und bestritt seine ersten Spiele im Seniorenbereich. In den letzten zwei Spielzeiten gehörte er fest zu Kader des ESC Moskitos Essen in der Oberliga, machte in der letzten Saison 49 Partien, erzielte dabei 28 Tore und bereitete weitere 27 Treffer vor. „Ich freue mich sehr über die Chance, die man mir am Seilersee gibt und hoffe, dass ich mich in die Mannschaft der kommenden Saison spielen kann“, so Lautenschlager. „Ich freue mich sehr, Julian dabei begleiten zu können, sich persönlich weiter zu entwickeln. Er hat das Talent, dass es braucht, in dieser Liga zu spielen – jetzt geht es darum Erfahrungen zu sammeln“, betont auch Cheftrainer Rob Daum.

Sommerfahrplan der Iserlohn Roosters

Die Roosters haben ihr Vorbereitungsprogramm für die kommende Saison in der Deutschen Eishockey Liga (DEL) komplettiert. Der Startschuss fällt, wie immer, am 1. August. Dann trifft sich die Mannschaft am Seilersee. Nach den obligatorischen medizinischen Checks und Fototerminen stehen die ersten Trainingseinheiten auf und abseits des Eises an. Cheftrainer Rob Daum hat entschieden, dass sein Team maximal fünf Testspiele vor Beginn der kommenden Saison absolvieren wird. Diese Termine hat Manager Karsten Mende jetzt abgestimmt:

Fr., 17. August | 19:30 Uhr | Iserlohn Roosters – Krefeld Pinguine

Coupe des Bains:

Mi., 29. August | 20:00 Uhr | HC Fribourg-Gotteron - Iserlohn Roosters

(Fleurier)

Do., 30. August | 20:15 Uhr | Lausanne HC - Iserlohn Roosters (in

Yverdon-Les-Bains)

Sa., 1. September | 17:00 Uhr | Genève Servette HC gegen Iserlohn Roosters

(in Fleurier)

Sonntag, 09. September | 14:00 Uhr | Iserlohn Roosters – Düsseldorfer EG*

 

*Veränderung der Anfangszeit noch möglich.

Roosters-Manager Karsten Mende: „Insgesamt freuen wir uns damit auf eine spannende Mischung in der Vorbereitung. Zwei Mal treffen wir auf Teams aus unserer Liga, auf Westrivalen, dann steht ein hochkarätig besetztes Turnier in der Schweiz an. Alle Gegner kommen hier aus der National League, der ehemaligen Nationalliga A. Das wird unser neues Team sehr fordern und genau das wünschen wir uns für die Vorbereitung.“

Außenstürmer kam im November von den Dresdner Eislöwen
Tim Miller verlängert in Krefeld

Der gebürtige US-Amerikaner verfügt über die doppelte Staatsbürgerschaft....

Panther bereiten sich mit insgesamt sieben Spielen auf die Saison 18/19 vor
ERC Ingolstadt startet mit Schwung in die neue Spielzeit

Sportdirektor Larry Mitchell: "Es wird ein guter Wettkampfcharakter herrschen."...

Niederbayern nehmen an zwei Turnieren teil
Vorbereitungsplan der Straubing Tigers steht fest

Sportchef Jason Dunham hat ein ansprechendes Programm auf die Beine gestellt....

Der kanadische Stürmer spielte zuletzt in der KHL bei Bratislava
Colby Genoway wechselt zu den Kölner Haien

Von den Heilbronner Falken stößt mit Christoph Eckl ein weiterer Verteidiger zum KEC...

Charly Fliegauf: „Klassischer Zwei-Wege-Verteidiger“
Grizzlys Wolfsburg holen Verteidiger William Wrenn

​Die Grizzlys Wolfsburg arbeiten weiter am Kader für die kommende Spielzeit: Der dreimalige deutsche Vizemeister hat sich die Dienste von Verteidiger William Wrenn (...