Eishockey News

Fischtown Pinguins verstärken sich mit Björn SvenssonBremerhaven reagiert auf Verletztenmisere

Björn Svensson spielt zuletzt für den ERC Ingolstadt - gegen den er nun erstmals für die Fischtown Pinguins spielen wird. (Foto: dpa/picture alliance/CITYPRESS 24)Björn Svensson spielt zuletzt für den ERC Ingolstadt - gegen den er nun erstmals für die Fischtown Pinguins spielen wird. (Foto: dpa/picture alliance/CITYPRESS 24)
Lesedauer: ca. 1 Minute

Svensson, der bereits in der letzten Spielzeit in 16 Partien für den ERC Ingolstadt auf dem Eis stand, wird bereits heute in der Seestadt erwartet und soll am Mittwoch in der Partie gegen die Panther aus Ingolstadt seinen Einstand geben. Dort trifft er auf Tommy Samuelsson, seinen letztjährigen Trainer, der Svensson schon damals ein gutes Zeugnis ausstellte: „Björn Svensson ist ein schneller Schlittschuhläufer und hartnäckiger Arbeiter“, meinte Samuelsson über seinen heute 31-jährigen Landsmann und ergänzte: „Er verfügt über eine gute Eishockey-Ausbildung und kann eine Menge frische Energie geben.“

Energie brauchen die Pinguine auch weiterhin, wenn sie das „stramme“ Restprogramm bis zur Deutschland-Cup-Pause zufriedenstellend bewältigen wollen. „Wir haben den Transfermarkt gründlich durchforstet“, kommentieren die Offiziellen der Seestädter den Transfer und ergänzen: „Durch unsere Ausfälle wollten wir einen Spieler, der in der laufenden Saison kontinuierlich in Malmö im Trainingsbetrieb stand, um die ohnehin notwendige Eingewöhnungsphase auf ein Minimum zu reduzieren.“

Am Wilhelm-Kaisen-Platz ist man sich sicher, dass Svensson dem Team von Trainer Thomas Popiesch weiterhelfen kann. Immerhin kann der 1, 82 Meter große und 85 Kilogramm schwere Stürmer auf bereits 414 SHL-Spiele zurückblicken, in denen er 130 Punkte (61Tore, 69 Assists) erzielen konnte. Von ihm erhofft sich Trainer Thomas Popiesch auch das eine oder andere „dreckige Tor“, das alle harten Arbeiter im Slot erzielen können. Popiesch: „Wir hatten Björn schon in diesen Sommer auf unserem Zettel, umso mehr freue ich mich, dass wir in der jetzigen Situation auf einen Spieler zurückgreifen können, der für uns kein Unbekannter ist.“

Svensson wird nach Abschluss der medizinischen Untersuchungen und Erledigung der DEL- Administration mit der Rückennummer 91 für die Fischtown Pinguins spielberechtigt sein.

Dimitri Pätzold wechselt von den Straubing Tigers zu den Krefeld Pinguinen. (Foto: dpa/picture alliance)
Nach Gehirnerschütterung von Andrew Engelage
Dimitri Pätzold wechselt zu den Krefeld Pinguinen

​Da eine Rückkehr von Andrew Engelage immer noch nicht absehbar ist, haben die Krefeld Pinguine reagiert und mit Dimitri Pätzold einen weiteren Torhüter unter Vertra...

Die Straubing Tigers und die Grizzlys Wolfsburg boten ein mitreißendes Spiel, das die Niedersachsen im Penaltyschießen für sich entschieden. (Foto: Sandra Wichmann)
Neustart in Niederbayern
Straubing Tigers klar verbessert – aber knapp verloren

Neustart in Niederbayern – unter diesem Motto muss man das erste Spiel nach der Deutschland-Cup-Pause sehen und so hörte sich auch Straubings Coach Tom Pokel in der ...

Daniel Pietta erzielte das 2:1 für die Krefeld Pinguine. (Foto: dpa/picture alliance)
Krefeld feiert 6:2-Erfolg über Mannheim
Putzmuntere Pinguine fegen flügellahme Adler vom Eis

Den Krefeld Pinguinen ist ein gelungener Start nach der Deutschland-Cup-Pause geglückt. Die Seidenstädter feierten ein 6:2 (2:1, 2:0, 2:1) gegen die Adler Mannheim....

Schwenningen im Vorwärtsgang: Die Wild Wings setzten sich beim Meister Red Bull München durch. (Foto: GEPA pictures/ Markus Fischer)
DEL kompakt
Schwenninger Wild Wings machen Nürnberg zum Spitzenreiter

Die Überschrift ist freilich etwas irreführend – schließlich holten sich die Thomas Sabo Ice Tigers bereits am Donnerstag den ersten Platz in der DEL. Doch der Meist...

0:3 hinten, 3:4 hinten, dennoch gewonnen: Die Thomas Sabo Ice Tigers stehen zumindest für 24 Stunden an der Spitze der DEL. (Foto: dpa/picture alliance/CITYPRESS 24)
DEL kompakt
Thomas Sabo Ice Tigers drehen Partie in Bremerhaven

Die Thomas Sabo Ice Tigers sind Tabellenführer der DEL – zumindest für 24 Stunden. Die Nürnberger gewannen das Donnerstagspiel bei den Fischtown Pinguins Bremerhaven...

Blair Jones (rechts) brachte die Kölner Haie im Spiel gegen die Krefeld Pinguine in Führung. (Foto: ISPFD)
DEL kompakt
Blair Jones trifft bei Comeback im Derby für die Kölner Haie

So kann man zurückkommen: Blair Jones war nach seiner Verletzung zurück im Kader der Kölner Haie – und erzielte die Führung im Mittwochsspiel der DEL gegen die Krefe...