Eishockey News

EHC Red Bull München springt an die SpitzeDEL kompakt

Die Kölner Haie setzten zur Aufholjagd an, doch Red-Bull-Goalie David Leggio hielt den Sieg fest. (Foto: GEPA pictures/ Markus Fischer)Die Kölner Haie setzten zur Aufholjagd an, doch Red-Bull-Goalie David Leggio hielt den Sieg fest. (Foto: GEPA pictures/ Markus Fischer)

EHC Red Bull München — Kölner Haie 3:2 (3:0, 0:1, 0:1)

Durch den Erfolg gegen Köln sprang der Deutsche Meister an die Tabellenspitze der DEL. Dabei legten die Münchner den Grundstein im ersten Drittel. Gerade einmal 26 Sekunden waren gespielt, als Steve Pinizzotto für die Red Bulls erfolgreich war. Ein Doppelschlag von erneut Pinizzotto und Jon Matsumoto innerhalb von 41 Sekunden zur Drittelmitte brachte das 3:0. Die Haie blieben dran: Ben Hanowski stellte in der 31. und 51. Minute den Anschluss her. Münchens Goalie David Leggio hielt den Sieg aber fest.

Adler Mannheim — Krefeld Pinguine 4:1 (1:0, 0:1, 3:0)

Chad Kolarik brachte die Adler auf die Siegerstraße — und das gleich zweimal. Er brachte die Mannheimer in der 13. Minute in Führung. Doch der Krefelder Dragan Umicevic glich in der 25. Minute aus. Im Schlussdrittel machten die Adler den Sack dann aber zu. Wieder sorgte Kolarik für den Schritt in die richtige Richtung. In der 50. Minute erzielte er die erneute Führung, die Luke Adam (54.) und Daniel Sparre (57.) ausbauten.